Insalata di olive verdi schiacciate (Salat von grünen Oliven)

Der zweite Teil der Urlaubsverlängerung kommt reichlich vegetarisch, ja sogar vegan daher: Ein Salat von grünen Oliven, gemischt mit einer großen Handvoll Minze und Stangensellerie.

Beim Durchblättern von Giorgio Locatellis Buch blieb ich immer wieder bei diesem Rezept hängen. Was mich so faszinierte: Sowohl Oliven als auch Minze sind eher kräftige, dominierende Zutaten, die leicht ein komplettes Gericht dominieren können. Ähnlich wie Estragon sind die beiden für mich nicht unbedingt Teamplayer, die sich in eine Geschmackskomposition einfügen.

Damit der Salat gut wird, müssen unbedingt ganze grüne Oliven mit Stein von hoher Qualität benutzt werden. Das Lösen des Fruchtfleisches vom Stein ist eine mühsame Aufgabe. Am besten geht es, wenn man die Oliven von einer Seite zur anderen entlang des Steins mehrfach einschneidet und dann die entstehenden Segmente vom Stein löst. Die Minze ist schnell gehackt, der Staudensellerie ist ebenfalls schnell geschnitten.

Die Vinaigrette besteht lediglich aus gutem Olivenöl, etwas Weißweinessig und Zucker, Pfeffer und Salz zum Abschmecken. Die drei Zutaten des Salates fügen sich auf mysteriöse Art und Weise zu einer unglaublich stimmigen, runden und harmonischen Geschmackswelt zusammen, wie ich es beileibe nicht vermutet hätte. Keine Zutat schmeckt hervor, keine Zutat dominiert. Oliven- und Minze-Fans sei der Salat wärmstens empfohlen! Zum Salat passt frische Focaccia, wenn Ihr ihn solo genießen wollt, umgekehrt passt der Salat auch perfekt als Beilage zu gegrilltem Fisch oder fettem Fleisch, wie Schweinebauch vom Grill.

Rezept

Dauer: Ca. 30 Minuten

Zutaten für den Salat von grünen Oliven (Für 4 Personen):

  • 500 g grüne Oliven in Lake mit Stein
  • 4-6 Stangen Sellerie
  • Reichlich Minze
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • Etwas Zucker
  • Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

1 Die Oliven mehrfach von einem zum anderen Ende einschneiden und dann das Fruchtfleisch entlang der Segmente vom Stein abtrennen. Fein hacken. Den Stangensellerie waschen und ebenfalls fein hacken, das Grün sehr, sehr gerne verwenden. Die Minze hacken.

2 Die drei Zutaten vermischen und mit Olivenöl, Weißweinessig, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle: „Sizilien – das Kochbuch“ von Giorgio Locatelli

Mehr Salate