Fenchel-Melonen-Salat mit Feta und Tamari-Mandeln

Freitag! Wenn Ihr Euch heute auf den Heimweg in das verdiente Wochenende macht, dann geht noch kurz bei Eurem Bioladen vorbei. Fenchel, Melone und Gurke einpacken. Und Mandeln.

Denn aus diesen Zutaten könnt Ihr gleich am Abend einen leckeren Salat machen, der nicht schwer im Magen liegt und perfekt zu den warmen Temperaturen passt. Während Ihr den Salat zubereitet, nippt Ihr genüsslich am Cold Brew Kaffee, den Ihr ja gestern aufgesetzt habt, nichtwahr?

Die Kombination aus Melone und Feta ist nichts Neues, aber immer wieder gut. Fenchel und Gurke passen wunderbar dazu und fügen sich super in das Geschmacksbild ein. Der eigentliche Clou an diesem Rezept, das ich übrigens eiskalt von Sophias tollem Blog „Cuccina Piccina“ gemopst habe, sind die Tamari-Mandeln.

Tamari ist eine meist glutenfreie Sojasauce, die aus Japan stammt und eigentlich als eine Art „Abfallprodukt“ bei der Miso-Produktion entsteht. Tamari ist zudem etwas dunkler als „normale“ Sojasauce und besitzt auch einen kräftigeren, salzigeren Geschmack.

Die Mandeln werden etwa 10 Minuten in Tamari und etwas Sesamöl mariniert, um anschließend im vorgeheizten Ofen bei 160°C etwa 10 Minuten goldbraun gebacken zu werden. Die Mandeln nehmen so den säuerlich-salzigen Geschmack an und eignen sich für diverse Salate, Tacos, Wraps oder als kernige Beilage für diverse Gerichte. Nicht zuletzt könnt Ihr die Tamari-Mandeln auch einfach so knabbern…

Habt ein feines Wochenende!

Rezept

Dauer: Ca. 30 Minuten

Zutaten für den Fenchel-Melonen-Salat mit Feta und gebrannten Tamari-Mandeln (Für 2 Personen):

  • 1 Fenchelknolle
  • 1/2 Charentais-Melone
  • 1/4 Wassermelone
  • 1 Salatgurke
  • 150 g Feta
  • 1 Bund Petersilie oder Zitronenbasilikum
  • Etwas Piment d’Espelette
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Tamari-Mandeln:

  • 150 g Mandelstifte
  • 3 EL Tamari
  • 2 EL Sesamöl

Zubereitung:

1 Für die Tamari-Mandeln die Mandeln mit dem Tamari und dem Sesamöl vermischen, dann etwa 15 Minuten ziehen lassen. Bei 160 °C etwa 10 Minuten im Backofen backen. Auskühlen lassen.

2 Für den Salat die Fenchelknolle putzen, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Die Gurke waschen, halbieren und die Kerne mit einem Pariser Messer entfernen. In dünne Halbmonde schneiden. Die Schalen der Melonen entfernen und das Fruchtfleisch in passende Stücke schneiden. Alles miteinander vermischen.

3 Den Feta in kleine Stücke bröseln. Petersilie hacken. Den Salat mit dem Saft einer Zitrone, dem Agavendicksaft, Sesamöl und Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie oder Zitronenbasilikum zugeben. Zuletzt die Mandeln und den Feta über dem Salat anrichten.

Quelle: Cuccina Piccina

Mehr Salate