Spargel aus dem Dampfgarer mit Kartoffeln und Schinken

Wenn es den ersten heimischen Spargel gibt, ist es Zeit, sein Geld zum Stand der Knoblauchslandbauern zu tragen und die ersten Kilos Spargel zu kaufen. Das erste Spargelgericht im Jahr ist dabei immer das gleiche: Gedämpfter Spargel mit gekochtem Schinken, Kartoffeln und geschmolzener Butter. As simple as that.

Jaaaaaaaaaaaaaaaaa! Die Freude war groß, als ich beim Heimfahren also das Schild sah, auf dem „Tennenloher Spargel“ stand und ein roter Pfeil auf den Parkplatz eines Baumarktes in Erlangen zeigte. Die Spargel-Saison ist also eröffnet, wunderbar! Das trockene, warme Wetter der letzten Wochen hat den Spargel laut der verkaufenden Bäuerin besser wachsen und früher reif werden lassen als die letzten Jahre. Zwar sind die Kilopreise mit 10,90€ noch ziemlich teuer – aber nach langer Wartezeit konnte ich nicht anders. Ein Kilo Spargel war also schnell gekauft und der Speiseplan für den Folgetag spontan umgeschmissen.

Es gibt sehr, sehr viele tolle und ausgefallene Spargelrezepte. Unzählige Varianten und kreative Rezepte. Heute will ich aber die Zubereitungsart veröffentlichen, die ich über alles liebe – und die gleichzeitig sehr, sehr einfach ist. Es ist wahrscheinlich das einfachste Rezept, welches dieser Blog bislang gesehen hat. Aber eben auch verdammt lecker. Am liebsten esse ich den Spargel schonend gedämpft mit Salzkartoffeln, frischem, saftigem gekochten Schinken, Schnittlauch und Butter. Geschmolzener Butter. Und ein Hauch von Salz. Es gibt nichts Besseres!

Oftmals wird der Spargel direkt im kochenden Wasser gegart. Dabei verliert er nicht nur viele wertvolle Inhaltsstoffe und Vitamine sondern auch Geschmack. Ich empfehle daher die Zubereitung in einem Dampfgarer. Wie das geht und welche Möglichkeiten den schonenden Zubereitung existieren, habe ich in diesem Artikel beschrieben.

Rezept

Dauer: Ca. 30 Minuten Vorbereitung und ca. 30 Minuten Kochzeit

Zutaten für Spargel aus dem Dampfgarer mit Kartoffeln und Schinken (für 2 Personen zum Sattessen):

  • 1,2 kg Spargel
  • 10 mehligkochende Kartoffeln
  • 8 Scheiben Schinken
  • 1 Bund frischer Schnittlauch
  • 100 g Butter
  • 1/2 Zitrone
  • 1-2 TL Zucker
  • Salz

Zubereitung:

1 Die Kartoffeln schälen und salzen. In ausreichend Wasser gar kochen.

2 Den Spargel schälen und die Enden sparsam abschneiden. In einem Dampfgarer einen Sud aus Wasser und zwei Scheiben Zitronen zum Kochen bringen. Den Spargel einsetzen und den Zucker über dem Spargel verteilen. Ca. 20 Minuten bei 90°C garen (Wer den Spargel weicher mag sollte 25 Minuten daraus machen).

3 Die Butter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen.

4 Den Spargel entnehmen und leicht salzen, die geschmolzene Butter darüber geben. Den Schnittlauf fein schneiden und über dem Spargel verteilen. Mit Kartoffeln und Schinken servieren. *schleck*

Weitere Spargelrezepte