Mediterrane Fleischspieße vom Grill mit Salsa Verde

Bevor der Herbst endgültig Besitz ergreift und frische Zutaten wie Auberginen oder Zucchini keine Saison mehr haben, möchte ich noch dieses tolle Gericht aus meinem Urlaub in Italien verbloggen: Mediterrane Spieße, langsam über Holzkohle gegrillt.

Schaschlik war bei mir zuhause Vaters Sache. Papa ging Samstagmorgen einkaufen und kam mit einer erlesenen Selektion an verschiedenen Fleischstücken von Schwein, Rind und Kalb vom Metzger zurück. Nachmittags bereitete er dann die Spieße vor, nicht ohne viel Gemüse zwischen die Fleischstücke zu stecken. Die Spieße mussten rechtzeitig vor der Sportschau fertig sein, denn schließlich war es ein festes Datum im Vater-Sohn-Kalender, Samstagabend Fußball anzusehen und die Lieblingsmannschaften anzufeuern.

Die Schaschlikspieße wurden dann von meiner Mutter mit einer Marinade bestrichen und in Bratschläuche gepackt, um danach im Ofen langsam zu garen. Ich liebte es, wenn die Bratbeutel aufgeschnitten wurden und sich das ganze Aroma plötzlich in der Küche verteilte. Aus der Marinade war eine tolle Sauce geworden, die wir genüsslich über den Spießen verteilten. Dazu gab es zumeist frisches Brot und eine große Schüssel gemischten Salat.

Mediterrane Fleischspieße vom Grill mit Salsa Verde

Ich habe es bislang noch nicht geschafft, diese Tradition fortzuführen, denke aber recht oft an die gemütlichen Samstagabende im Kreise meiner Familie. Schaschlik war ein echtes Familienessen.

Wir verbrachten unseren Sommerurlaub am Mittelmeer. Dort hatten wir einen Bungalow direkt am Strand gemietet, Grill inklusive. An einem Abend gab es Schaschlik vom Grill – in einer mediterranen Version – mit viel Zucchini, Auberginen und Tomaten. Die Spieße schmorte ich schön langsam, zunächst direkt, dann indirekt. Dazu gab es eine Salsa Verde, eine recht intensive, fein herbe Sauce aus verschiedenen frischen Kräutern und einem guten Olivenöl.

Mediterrane Fleischspieße vom Grill mit Salsa Verde

Rezept

Zutaten für die mediterranen Fleischspieße vom Grill mit Salsa Verde (Für 4 Personen):

  • 1 Schweinefilet
  • 500g Schweinerücken
  • 500g Kalbsrücken
  • 200g Pancetta
  • 50g Lardo
  • 1 Aubergine
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Cherry-Rispentomaten
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 3-4 Rosmarinzweige

Für die Salsa Verde:

  • 1 Handvoll Minze
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1-2 EL Kapern
  • 6-8 Cornichons
  • Olivenöl
  • 1 EL Senf
  • Etwas Zucker
  • 2 EL Aceto Balsamico Bianco
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Zuerst bereitest Du die Spieße vor. Dafür parierst Du das Fleisch und schneidest es in etwa 2cm große Würfel. Dann schneidest Du die Zucchini und Auberginen ebenfalls in Würfel, die Paprika in Stücke und die Zwiebeln in Spalten. Danach steckst Du das Fleisch und das Gemüse abwechselnd auf Schaschlikspieße.

2 Nun brauchst Du ein großes Gefäß: In dieses legst Du alle Spieße, gibst die Rosmarinzweige dazu und beträufelst die Spieße mit etwas Olivenöl und würzt sie mit Salz und Pfeffer. Dann lässt Du die Spieße 2 Stunden ruhen.

3 Für die Salsa Verde hackst Du die Minze, das Basilikum und die Petersilie, dann die Kapern und die Cornichons. Anschließend mischst Du aus dem Senf, dem Zucker, dem Essig und Salz und Pfeffer eine wohlschmeckende Vinaigrette. Diese gibst Du zu den gehackten Kräutern und Zutaten und gibst genügend Olivenöl zu. Ggf. nochmals abschmecken.

4 Den Grill vorheizen und die Spieße zunächst direkt von allen Seiten anbraten. Dann die Hitze reduzieren und die Spieße indirekt fertig grillen. Mit Salsa Verde servieren.

Tipp: Dazu passt ein Kartoffelsalat mit Basilikum-Pesto als Dressing oder sanft geröstetes, mit Knoblauch eingeriebenes Ciabatta.

Quelle für die Salsa Verde: Die venezianische Küche, Christian Verlag

Mehr mediterranes Essen: