Brin d’Amour mit Mangold und Zitronen-Carpaccio

Brin d

Wir unterbrechen das planmäßige Programm für eine wichtige Meldung: Brin d’Amour ist ein tolles Käse-Zeug und in etwas wackeligem, angeschmorten Zustand eine wahre Wucht. Und ja, der Mangold darunter rockt auch.

Brin d’Amour? Ist das nicht dieser korsische Käse, der Asterix und Obelix in Asterix auf Korsika ob seiner olfaktorischen Fähigkeiten halb um den Verstand brachte? Wie ich lernen musste: Nein, ist es nicht – das war wohl ein gewisser Brocciu, der König der korsischen Käse. Immerhin stimmt die Richtung – auch der Brin d’Amour stammt von der französischen Mittelmeerinsel. Brin d’Amour ist ein Rohmilchkäse, der aus Schafsmilch hergestellt wird und anschließend mit typischen Kräutern wie Rosmarin, Thymian oder Bohnenkraut bestreut wird. Der Geschmack des Käses ist nach meinem Dafürhalten eher mild und lässt den typisch kräftigen Schafsgeschmack vermissen.

Die Inspiration für das Rezept stammt vom Menü unserer diesjährigen Weihnachtsfeier, bei dem neun (!) großteils vegetarische Gerichte serviert wurden – unter anderem Brin d’Amour mit Mangold. Das Gericht ist sehr schnell zubereitet (<10 Minuten) und daher wunderbar als schnelle Vorspeise geeignet.

Gestern zubereitet, für gut befunden und heute auf dem Blog – das musste einfach sein:)

Rezept

Zutaten für den Brin d’Amour mit Mangold und Zitronen-Carpaccio (Für 2 Personen):

  • 50g Brin d’Amour
  • 2 Handvoll Mangold-Blätter
  • 1 Zitrone
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 Cherrytomaten
  • Etwas frischer Ingwer
  • Olivenöl
  • 1/2 TL brauner Zucker
  • 1-2 Gewürzapfelschnitze
  • Ein paar Pinienkerne
  • Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Etwas Piment d’Espelette

Zubereitung:

1 Den Mangold waschen und trockentupfen. In 2-3cm große Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und andrücken. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Cherrytomaten vierteln. Die Zitrone schälen und die Filets auslösen. Die Filets dünn aufschneiden.

2 Den Backofen auf 200°C vorheizen.

3 Olivenöl in einer Pfanne langsam erhitzen. 2-3 Zitronenfilets, die Tomaten, den Ingwer und den Knoblauch zugeben und die Mangoldblätter kurz anschwitzen. Salzen, pfeffern und etwas braunen Zucker zugeben, die Pinienkerne und die Gewürzapfelschnitze in der Pfanne verteilen.

4 Nun die Mangoldblätter in einem Servierring aufschichten, die restlichen Zitronenfilets untermischen. Den Brin d’Amour zuoberst positionieren und für 3,4587 Minuten in den Ofen geben.

5 Herausnehmen, auf einem Teller anrichten und ringsherum etwas Crema di Balsamico verteilen. Mit frischem Pfeffer und etwas Piment d’Espelette bestreuen.

Mehr Appetizer

Orangen-Carpaccio mit Ziegenkäse, Olivenöl und Szechuan-Pfeffer

Meine Firma veranstaltete ihre Weihnachtsfeier in einem italienischen Restaurant. Zum Dank dafür, dass wir uns wohlKompletten Artikel lesen »

Mango-Matjes-Tatar mit rote Beete und Limonen-Meerrettich

Manche Sachen ergeben sich spontan. Ich postete auf Facebook ein Bild meines Mango-Papaya-Tunfisch-Tatars, aufKompletten Artikel lesen »

Gefüllte Datteln mit Minze- und Roquefort-Crème

Langsam aber sicher habe ich die meisten Gerichte meines Buffets 2011 verbloggt. Somit kann ich mir demnächst GedankenKompletten Artikel lesen »

 

Saisonale Rezepte einfach als E-Mail. Jeden Monat.
Erhalte wie 3.500+ Leser den Newsletter mit saisonalen Rezepten und lade Dir kostenlos das Cookbook of Colors herunter!

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Newsletter abonnieren