Eure Weihnachtsmenüs 2011

Dieses Jahr sollte es kein Problem sein, sich Inspirationen für das Weihnachtsmenü zu holen. Denn zu meinen ersten Blog-Event „Weihnachtsmenü 2011“ wurden 27 tolle Weihnachtsmenüs eingereicht, wesentlich mehr, als ich mir erhofft hatte. Euch allen sei dafür herzlich gedankt!

Ein bisschen mulmig war mir ja schon, als ich Ende November zu meinem ersten Blogevent Weihnachtsmenü 2011 aufrief. Ich hatte vorher noch nie einen Event veranstaltet, und somit war mir nicht klar, wie der Event wohl ankommen und wie viele Einreichungen es geben würde. Dass am Ende 27 Weihnachtsmenüs zusammengekommen sind, hat mich wirklich sehr gefreut!

Die Weihnachtsmenüs kommen in die Gänge

Und was für Menüs! Von Klassikern wie der guten alten Weihnachtsgans bis hin zu wirklich modernen Gerichten wie einem „Baby-Leaf-Salat mit Zitronensenfdressing, Burrata, Salami vom Chianina Rind und ofengetrocknete Datteltomaten“ war alles dabei.

Von 27 eingereichten Weihnachtsmenüs waren 14 ein Drei-Gänge-Weihnachtsmenü, 8 ein Vier-Gänge-Weihnachtsmenü und 4 von Euch konnten sich sogar zu einem Fünf-Gang-Weihnachtsmenü überreden. Respekt!

Erstaunlich war, dass die ominöse Bratwurst, die es in vielen Familien zu Weihnachten gibt, kein einziges Mal eingereicht wurde. Was mich freut, denn wirklich verstehen konnte ich diese Tradition noch nie.

Hier sind sie: Eure Weihnachtsmenüs 2011

Wie erstellt man am besten eine Zusammenfassung für einen Event, das aus vielen Einzelgerichten besteht? Ich habe mich dazu entschlossen, Euch die Weihnachtsmenüs 2011 in einer virtuellen Speisekarte zu präsentieren. Klickt dafür einfach unten auf das erste kleine Bildchen. Danach öffnet sich eine Lightbox, in der Ihr durch die Menüs navigieren könnt. In der Bildunterschrift findet Ihr dann auch die Links zu den Weihnachtsmenü-Rezepten der Eventteilnehmer.

Das schreit nach Wiederholung

Das Gute an Weihnachten: es ist jedes Jahr. Und genau wie man jedes Jahr überrascht ist, dass man am 24. Geschenke braucht, wird man auch immer vor der Frage stehen, was an den Feiertagen kulinarisch serviert werden soll. Und deswegen werde ich den Blog-Event nächstes Jahr gerne wiederholen und Euch Mitte November nach Euren Weihnachtsmenüs 2012 fragen. Ich freue mich darauf!

Tragt die frohe Botschaft in die Welt!

Wenn Euch dieser Event gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn Ihr diesen Artikel auf Facebook teilen oder auf Euren Blogs verlinken könntet. Danke!

  • Da sind ja wirklich tolle Menüs zusammengekommen.
    Danke Uwe für das schöne Event, es hat wirklich Spaß gemacht. Ich freue mich auch schon auf nächstes Jahr ;-)
    Viele Grüße
    AmikaAntwortenAbbrechen

    • Uwe

      Das habe ich doch gerne gemacht :) Besonders, wenn so viele schöne Rezepte herausgekommen sind!AntwortenAbbrechen

  • 27 tolle Inspirationen für ein außergewöhnliches kulinarisches Weihnachtsfest 2011…

    Uwe hatte aufgerufen ein Weihnachtsmenü einzureichen und viele sind dem gefolgt. Hier gibt es nun die insg. 27 Einreichungen (wir sind auch mit zweien dabei) und nun gibt es keine Ausreden mehr, man oder frau wüsste nicht, was an Weihnachten …AntwortenAbbrechen

  • Bratwurst? Wo gibt es das denn? Davon habe ich ja noch nie gehört, das gabs noch nicht mal bei uns im Osten und wir hatten ja nix :-) An heilich Abend Kartoffelsalat mit Wiener, das kenne ich, aber Bratwurst an Weihnachten?
    Vielen Dank für das tolle Event vor Weihnachten das hat Spaß gemacht und war und ist inspirierend. Zum einen konnte man mal so durchforsten, was man in den Jahren so alles zusammengebruzzelt hat und mit den 27 Menükärtchen hat man zum anderen auch wieder viel Neues zu entdecken.
    Die Drohung mit der Wiederholung nächstes Jahr baut nat. viel Druck auf neues Pulver zu sammeln, dass man heuer verschossen hat :-)
    dg MaikAntwortenAbbrechen

    • Uwe

      @Maik: Jau, Bratwurst. Mit Kraut oder gerne auch mal mit Kartoffelsalat, frevelhafterweise…
      @Moey: Die Speisekarten haben auch echt gedauert…. ;) AntwortenAbbrechen

  • Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung in Speisekartenform, Uwe.
    Da sind ja wirklich ein paar schöne Menüs zusammengekommen :-)

    Viele Grüße,
    MajaAntwortenAbbrechen

  • Eine wirklich wunderschöne Zusammenfassung phantastischer Menüvorschläge!
    Und dass ich es nicht geschafft hab, teilzunehmen wurmt mich dank der Aussicht auf Wiederholung nun auch nicht mehr so… ;)

    Liebe Grüße,
    InaAntwortenAbbrechen

    • Uwe

      Danke, Ina. Ja, dann hast Du jetzt ein Jahr lang Zeit an einem Menü zu feilen…AntwortenAbbrechen

  • oooh, das ist ein schönes round-up!AntwortenAbbrechen

  • Wow, da sind ja wirklich schöne Menüs zusammen gekommen! Für dieses Jahr ist es zwar schon zu spät, und Weihnachten ist – zumindest kulinarisch – schon in Sack und Tüten, aber bei künftigen Festivitäten werde ich auf jeden Fall das eine oder andere Rezept ausprobieren.
    Die Art der Präsentation in Form von Speisekarten finde ich übrigens besonders hübsch. Da hast du dir ja reichlich Arbeit gemacht. :-) AntwortenAbbrechen

    • Uwe

      @zwergenprinzessin: Freut mich! Danke :)
      @Jürgen: Danke! Gefällt mir auch gut!AntwortenAbbrechen

  • Nadja

    Wahnsinn – das ist wunderschön geworden und so viele inspirierende Menüs :-) Ein großes Dankeschön an Dich Uwe für diese tolle Event und auch dafür, dass ich als Nichtblogger teilnehmen durfte, bin ein bißchen stolz wie Oskar hier etwas von mir lesen zu dürfen ;-) Vielleicht sollte ich doch mal über einen eigenen Blog nachdenken, hab aber leider keinen blassen Dunst wie derlei wirklich funktioniert :-0. Ansonstwn wünsche ich Dir und natürlich allen anderen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und natürlich genussvoll Tage ;-) LG NadjaAntwortenAbbrechen

    • Uwe

      @Nadja: Aber gerne doch :) Soll ich Deine Rezepte noch als PDF zum Download direkt an Deine Speisekarte hängen?AntwortenAbbrechen

  • Nadja

    Hallo Uwe, kannst Du gerne tun :-) LG NadjaAntwortenAbbrechen

  • Die Menüs sind zwar auch toll, aber die Idee mit den Türchen ist wirklich klasse!! Es war bestimmt viel Arbeit!! Danke schön lieber Uwe, dass du es so schön präsentierst.
    Liebe Grüße: Krisz! :-D AntwortenAbbrechen

    • Uwe

      @Nadja: Ok, trage ich noch nach…
      @Krisztina: Ging so. 2 Stunden hat’s gedauert…AntwortenAbbrechen

  • Gisa

    Danke für dieses total hilfreiche Blog-Event! Macht echt Spaß die Menüs durchzulesen und sich dabei vorzustellen, wie das alles schmecken könnte!AntwortenAbbrechen

    • Uwe

      Gerne. Das fand ich beim Erstellen der Menükärtchen auch sehr spannend: sich auszumalen, wie wohl die Komponenten zusammenpassen…AntwortenAbbrechen

  • [...] wie mir und ihr Anregungen für eure Menüs kurz vor Schluss benötigt, hier hat Uwe eine schöne Sammlung [...]AntwortenAbbrechen

  • [...] Frage Gedanken zu machen: Was soll ich an Weihnachten kochen? Nicht, dass ich nicht genügend Anregungen für Weihnachtsmenüs bekommen hätte – es macht einfach sehr viel Spaß, sich diese Frage zu stellen und der [...]AntwortenAbbrechen

  • [...] Jahr war es nicht so schwer, ein Menü zusammenzustellen, hat doch Uwe von Highfoodality in seinem Blogevent um Weihnachtsmenüs gebeten. 27 Menüs sind zusammengekommen – da sollte [...]AntwortenAbbrechen

  • Doris Baier

    Hallo Uwe,

    Ich lese mit Begeisterung deinen Blog und freue mich über die Beiträge – superklasse !!
    Die gefüllten Datteln sind zum Niederknien.
    Jetzt bin ich über die Weihnachtsmenues gestolpert und “ziehe den Hut”
    Habe jetzt eine Frage, was mache ich falsch:Folgender Hinweis: “In der Bildunterschrift findet Ihr dann auch die Links zu den Weihnachtsmenü-Rezepten der Eventteilnehmer.” klappt bei mir leider gar nicht. Muß ich irgendwie eingeloggt sein ??? Bin kein Held am PC und freue mich, wenn Du mir weiterhelfen kannst.

    Herzlichst DorisAntwortenAbbrechen

    • Uwe

      Hallo Doris, Du machst nichts falsch. ich habe die Software meines Blogs aktualisiert und seither fehlen die Bildunterschriften. ich hatte noch keine Zeit, das zu korrigieren – vor dem nächsten Weihnachtsfest sind die Links aber wieder drin…AntwortenAbbrechen

  • Sabine Hoja

    immer wieder findet man hier tolle anregungen einfach mut haben etwas auszuprobierenAntwortenAbbrechen

  • [...] Bis es am Mittwoch losgeht könnt Ihr Euch nochmal die Ergebnisse des letztjährigen Events – die Weihnachtsmenüs 2011 – [...]AntwortenAbbrechen

  • [...] sich im Handumdrehen tolle Menüs kreieren lassen. Wer Anregungen braucht, der kann sich gerne die Weihnachtsmenüs 2011 durchlesen – da waren viele tolle Sachen [...]AntwortenAbbrechen

  • Iris

    …schade, die Bildunterschriften von 2011 fehlen noch. Kannst du da noch was machen?!AntwortenAbbrechen

    • Uwe

      Hallo Iris, ich habe Anfang des Jahres meinen Blog umgezogen und dabei sind bei diesem Beitrag die hinterlegten URLs verloren gegangen. Ich hatte seither keine Luft, die URLs nachzutragen. Es gibt aber den Blogpost, bei dem alle Einreichenden ihre URLs hinterlassen haben: http://www.highfoodality.com/ineigenersache/blog-event/weihnachtsmenue-2011/ Hier findest Du die URLs auf jeden Fall in den Kommentaren. Entschuldige die Umstände, ich bekomme die URLs hierfür aber vor Weihnachten nicht mehr wiederhergestellt…AntwortenAbbrechen

  • Iris

    Vielen Dank Uwe, das ist sehr hilfreich -so kurz vor Weihnachten! Der Blog und die Inhalte sind übrigens super klasse!AntwortenAbbrechen

    • Uwe

      Ach schön =)
      Entschuldige die Umstände, anders kann ich Dir nur leider (schnell) nicht helfen. Ich hoffe, dass Du ein paar Inspirationen für Weihnachten findest! Liebe Grüße!AntwortenAbbrechen

  • […] nach Inspiration für Euer Weihnachtsmenü seid, so kann ich Euch die Zusammenfassungen meiner Weihnachtsmenü-Events von 2011 und 2012 ans Herz legen: In beiden Artikeln findet Ihr zusammen über 50 inspirierende Menüs von […]AntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*