Winter Wermut

Winter Wermut

Wermut – dieser mit Wermutkraut und anderen Kräutern aromatisierte Wein ist natürlich aus vielen Cocktails nicht mehr wegzudenken. Heutzutage gibt es ihn in verschiedenen Sorten von vielen großen und einigen wenigen kleinen Herstellern in den unterschiedlichsten Qualitäten. Die sollten eigentlich vollkommen ausreichend erscheinen – wenn da nicht der Spieltrieb und die Freude am Selbermachen wären.

Nun möchte ich hier keinen Wermut komplett selbst herstellen, sondern einfach nur ein schon fertiges Produkt noch etwas verfeinern. Nötig? Ganz und gar nicht – aber es macht Spaß, eine hausgemachte Wermut-Variante zu haben. Passend zur Jahreszeit natürlich mit typischen Wintergewürzen wie Zimt, Anis, Nelken, Pfeffer und Zitrusfrüchten. Die “Herstellung” ist denkbar einfach – einfach alles in ein verschließbares Glas und eine Weile ziehen lassen.

Zutaten:

  • 1 Flasche (750 ml) roter Wermut
  • 1 Orange (Schale)
  • 1 Zitrone (Schale)
  • 2 Zimtstangen
  • 5 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 2 EL Maraschino Kirschen
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner

 

Zubereitung:

1. Die Flasche roten Wermut in ein ausreichend großes, gut verschließbares Glas dekantieren.

2. Orange und Zitrone gut abwaschen und mit einem Sparschäler schälen. Dabei darauf achten, dass die Schalen ganz dünn sind. Die Schalen in feine Streifen schneiden.

3. Die Zitrusschalen und die restlichen Zutaten mit in das Glas geben. Zimtstangen und Sternanis dabei leicht kleinbrechen.

4. Das Glas gut verschließen und an einem dunklen Ort etwa 24-36 Stunden ziehen lassen. Gelegentlich kurz durchschütteln.

5. Durch ein feines Tuch oder Kaffeefilter wieder in eine Flasche umfüllen und bei Bedarf etikettieren.

Im Kühlschrank gelagert hält sich der Winter Wermut mehrere Wochen.

 

Winter Wermut Zutaten

Winter Wermut Mazeration

Der fertige Winter Wermut kann geschmacklich wirklich überzeugen – eine schöne Dosis Winter-Geschmack, einem Glühwein nicht unähnlich, und feine Zitrusnoten geben dem roten Wermut eine neue Dimension.

Wie macht er sich in Cocktails?
Einfach wunderbar! Winter Manhattan gefällig? Der Drink ist ja schwer zu toppen, aber mit dieser Wermut-Variante eben nochmal in angenehm neuer Richtung.
Mein absoluter Favorit ist aber der Negroni. Hier passt der Winter Wermut einfach zu gut zu den bitteren Noten des Camparis und gibt sich insgesamt deutlich kräftiger.

  • das ist aber eine schöne idee! – die ich mir abgucken werde…. :D AntwortenAbbrechen

  • Frank

    Viel Spaß dabei – es lohnt sich!AntwortenAbbrechen

  • Nicole

    Super Idee. Ich finde Dein Etikett ist sehr schön geworden. Verrätst Du welche Schriftarten Du gewählt hast?AntwortenAbbrechen

  • Frank

    Vielen Dank!
    Ich habe für das Etikett diese Schriftarten verwendet:
    Kunstler Script für die Zierschrift oben und Minion Pro für alle anderen TexteAntwortenAbbrechen

  • Nicole

    Dank Dir. Sieht echt aus wie aus dem Weinregal.AntwortenAbbrechen

  • Frank

    Das war in etwa das Ziel :-) AntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*