Oliveto

Oliveto

Der Oliveto ist kein gewöhnlicher Gin-Sour. Das Eiweiß, das ihm eine schaumig-cremige Konsistenz und damit ein leicht sämiges Mundgefühl beschert, ist natürlich nichts außergewöhnliches – es ist in vielen guten Sours Pflicht. Die besondere Zutat ist Olivenöl. Ich musste tatsächlich zweimal hinschauen – aber dadurch war sofort meine Neugierde geweckt.

Olivenöl wird in Cocktails nun wahrlich nicht sehr oft verwendet. Es funktioniert hier aber – und zwar erstaunlich gut. Am besten nimmt man ein sehr fruchtiges, spanisches Olivenöl. Der Drink schmeckt hervorragend und auch “irgendwie anders”. Man schmeckt das Olivenöl nur ganz leicht, nimmt eher fruchtig-bittere Noten wahr, die durch eine dezente Vanille-Note begleitet werden.

Oliveto

Rezept

Adaptiert nach einer Rezeptur von Pip Hanson, Marvel Bar, Minneapolis.

Zutaten:

  • 60 ml Dry Gin
  • 15 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 15 ml Olivenöl, extra virgin
  • 1 BL Licor 43
  • 1 frisches (Bio-) Eiweiß

Zubereitung:

1. Alle Zutaten zusammen ohne Eis im Shaker ca. 30 Sekunden kräftig schütteln.

2. Eis zugeben und nochmals 20 Sekunden schütteln.

3. In ein vorgekühltes Glas abseihen.

Sour macht lustig:

Petruchio Cocktail

Seinen milden, orange-bitteren Geschmack verdankt

Beuser & Angus Special

Beuser & Angus Special

Die kontrastierenden Zutaten dieses Sours erinnern

Pisco Sour

Pisco Sour

Er ist das Nationalgetränk Perus und Chiles und

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*