Old Hickory Cocktail

Nicht immer werden Cocktails mit einer tonangebenden Basisspirituose gemixt, sondern überlassen diese Rolle einem Wermut, Sherry oder Port. Dadurch sind sie zum einen nicht so stark und lassen zum anderen den sonst nur ausschmückenden Geschmack der weinhaltigen Zutaten deutlicher wirken. Der Old Hickory Cocktail besteht hauptsächlich aus rotem und trockenem Wermut und profitiert natürlich von einigen Spritzern Bitters, die den angenehm leichten Geschmack abrunden.

Man kann diesen Drink ganz simpel „On-The-Rocks“ direkt im Glas zubereiten oder ihn extra im Rührglas kalt rühren und dann ins mit Eis gefüllte Glas abseihen. In jedem Fall lohnt sich im Glas ein möglichst großes Stück Eis (extra großer Eiswürfel, Eiskugel oder vom Block gebrochen), damit der Drink nicht so schnell durch Schmelzwasser verdünnt wird.

Adaptiert nach einer Rezeptur aus „Bitters: A Spirited History of a Classic Cure-All“, Brad Thomas Parson, 2011

Zutaten:

  • 45 ml Roter Wermut
  • 45 ml Trockener Wermut
  • 1 Dash Orange Bitters
  • 1 Dash Peychaud’s Bitters

Zubereitung:

1. Alle Zutaten zusammen auf Eis im Rührglas ca. 30 Sekunden kalt rühren

2. In einen mit einem großem Stück Eis gefüllten Tumbler abseihen.

3. Mit einer Zitronenzeste garnieren.