Machagata Mamai

Machagata Mamai

Wohlschmeckende alkoholfreie Mixgetränke sind schwer zu finden. Erst recht, wenn sie nicht vollkommen süße, fast klebrige Saft-Sirup-Mischungen sein und vielleicht sogar noch stilvoll aussehen sollen. Der Machagata Mamai ist optisch gar nicht als alkoholfrei zu erkennen – leicht spritzig und im Champagnerglas serviert könnte er auch gut als ein Champagner-Drink durchgehen.

Das Beste aber ist: Er schmeckt auch noch hervorragend. Die Süße ist sehr dezent, stattdessen spielen feine Bitter-Töne von Jasmintee und Tonic um die herbe Säure des Cranberrysafts. Etwas Holunderblütensirup steuert nicht nur die Süße sondern auch florale Noten bei.

Machagata Mamai

Das Originalrezept benutzt Sirup, Saft und Tee zu gleichen Teilen. Mir persönlich war das immer noch zu süß, deshalb habe ich die Mischung leicht abgewandelt.

Rezept

Adaptiert nach einer Rezeptur von Arnd Henning Heißen, Shochu Bar, Berlin.

Zutaten:

  • 10 ml Holunderblütensirup
  • 20 ml Cranberrysaft
  • 20 ml Jasmintee (stark und gut gekühlt)
  • Tonic Water zum Auffüllen

Zubereitung:

1. Sirup, Saft und Tee im Rührglas auf Eis kalt rühren.

2. In ein vorgekühltes Champagnerglas abseihen.

3. Mit Tonic Water auffüllen.

Leicht & Lecker:

Tuscan Fresco

Tuscan Fresco

Im Tuscan Fresco steuert ein Rosmarinzweig sein

Black Tea Sour

Black Tea Sour

Mit ungesüßtem, gut gekühltem schwarzen Tee läßt sich

Hot Fizz

Hot Fizz

Apfel und Chili passen hervorragend zusammen. Im Hot

Saisonale Rezepte einfach als E-Mail. Jeden Monat.
Erhalte wie 3.500+ Leser den Newsletter mit saisonalen Rezepten und lade Dir kostenlos das Cookbook of Colors herunter!

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Newsletter abonnieren