­

Fenchel-Salat mit Staudensellerie

Eine Frage bekomme ich immer wieder gestellt: „Uwe, sag mal, essen Deine Kinder eigentlich den ganze [...]

5. Juni 2015|12 Kommentare

Gebratener Spargel mit Kräuter-Joghurt-Sauce

Spargelzeit! Wie in jedem Jahr eröffne ich diese für mich mit Spargel zum Satt essen, dazu braune Butter, guter Schinken und Kartoffeln. Nachdem der erste Heißhunger auf Spargel gestillt ist, habe ich Zeit und Muße, mich neuen Rezepten abseits des Klassikers (Achtung! Altes Rezept! Uuuuuuraltes Foto!) zuzuwenden. Den Anfang macht heute eine kleine, aber feine Vorspeise: Gebratener Spargel (ich habe nur weißen Spargel verwendet, Ihr könnt aber gerne auch mixen und zu dem weißen Spargel ein paar Stangen grünen Spargel gesellen, das sieht auf dem Teller sehr schön aus) mit einer schnellen, kalten Sauce aus Joghurt und frischen Kräutern. Das Rezept ist sehr schnell zubereitet und innerhalb von 20 Minuten auf dem Tisch. Daher möchte ich es Euch als Feierabend-Essen empfehlen: Solltet Ihr die Tage nach einem anstrengenden Arbeitstag an einem der vielen Spargel-Verkäufer am Straßenrand vorbeikommen, so schlagt einfach zu. Meist haben die Verkäufer auch ein paar Handvoll Kräuter, die sich für die Sauce eignen. Zur allgemeinen Auffrischung sei nochmal wiederholt, wie Ihr Euren Spargel am besten und schonend zubereiten könnt, denn vom Kochen in Wasser solltet Ihr wirklich absehen: Dampfgarer: Egal ob Dampfgar-Kombigerät, Topf oder asiatisches Bambuskörbchen: Das Kochen mit Dampf ist sehr, sehr schonend und eignet sich für den Spargel wunderbar. Mehr dazu findet Ihr hier. Bratschlauch: Ich bereite meinen Spargel auch gerne im Bratschlauch im Ofen zu. Der Vorteil: Der Spargel ist geschützt und kann zudem aromatisiert werden, indem Ihr Butter, Kräuter, Öle oder andere Zutaten mit in den Bratschlauch gebt. Pfanne: Viel zu selten wird der Spargel einfach angebraten. Dabei ist er für die gebratene Variante mehr als geeignet. Röstaromen, Bissfestigkeit und eine leichte karamellisierte Note durch die Hinzugabe von Zucker sind wahrlich lecker. Roh: Spargel kann auch roh oder mariniert als Salat verzehrt werden. Ich kann Euch meinen Spargelsalat vom letzten Jahr nur wärmstens ans Herz legen. Sous-vide: Für alle, die ein Sous-vide-Becken besitzen sei diese Methode ganz nah ans Herz gelegt. Spargel bei 80°C etwa 25 Minuten mit einem Stückchen Butter schwimmen lassen ist schlichtweg eine Sensation. Genießt Eure Spargelsaison! […]

29. April 2015|0 Kommentare

Blutorangen-Radicchio-Salat mit Pecorino und Radieschensprossen

So, Zeit für Salat. Nach dem Osterwochenende tut uns allen wohl ein wenig Zurückhaltung gut, doch bi [...]

6. April 2015|18 Kommentare

Rotkohl-Fenchel-Salat mit Koriander-Garnelen

Im Winter ziehen mich Rotkohl, Fenchel, Orangen und andere Zutaten magisch an, um daraus einen frisc [...]

12. Dezember 2014|6 Kommentare

Bagels mit Lachs und Senf-Honig-Sauce

New York City in da house! Der Lachs-Bagel gehört zur Streetfood-Szene des Big Apple wie Pech zu Sch [...]

21. November 2014|11 Kommentare