Hähnchen Café de Paris auf Spargel und Rhabarber

undefined

[tweetmeme] Letzte Woche habe ich Euch auf Facebook (Noch kein Teil der Community? Dann aber schnell! :D) nach Euren Lieblings-Spargel-Rezepten gefragt – es kamen einige interessante Rezepte zusammen! Juliane von Schöner Tag noch! reichte auch das ein oder andere ein – und die Hähnchen mit Spargel und Rhabarber haben mich ziemlich angemacht – also habe ich dieses Gericht kurzerhand nachgekocht.

Ich mag krosse Hähnchen, deswegen habe ich Ober- und Unterhitze benutzt und habe dann nach ca. 45 Minuten Backzeit auf Umluft gewechselt, damit mir der “Giecher” (Anm.d.Red.: fränkisch für Hähnchen) nicht verbrennt. Gleichzeitig habe ich das Hähnchen mit ein wenig Café de Paris Butter gratiniert, um mehr Geschmack zu erzeugen.

Das Essen fand ich sehr lecker – es hat sich nur einmal wieder bestätigt, dass ich es wirklich mühsam finde, Hähnchenschlegel zu essen. Das nächste Mal probiere ich dieses Gericht mit einer Enten- oder Gänsebrust (mit Haut), das sollte auch gut passen.

 

REZEPT

Zutaten für das Hähnchen Café de Paris auf Spargel und Rhabarber (für 2 Personen):

  • 15g Butter
  • 2 Schalotten
  • 1 Rosmarinzweig, ersatzweise 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1-2 TL Wacholderbeeren
  • 400g weißer Spargel
  • 100ml Sekt
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 Hähnchenschenkel à ca. 200g
  • 3 kleine Stange Rhabarber
  • 30g Café de Paris Butter

Zubereitung:

1 Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und leicht salzen. Den Spargel schälen. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Den Ofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schalotten, etwas Rosmarin und etwas Thymian in der Form verteilen (den Rest brauchen wir um oben auf das Gargut noch ein wenig was zu streuen).

2 Den Spargel in die Form legen und mit Honig beträufeln. Sekt und Gemüsebrühe angießen und die Wacholderbeeren zugeben.

3 Die Hähnchenschlegen salzen und Pfeffern und auf den Spargel legen. Café de Paris Butter darauf legen – aber nur kleine Stücke. Diese dann – sobald sie etwas angeschmolzen sind, mit einem Pinsel verteilen. Den Vorgang während des Garens 2-3 mal wiederholen. Restliche Gewürze verteilen und für eine Stunde in den Ofen geben.

4 Rhabarber putzen und waschen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit in die Form geben. Nach Ende der Garzeit abschmecken und genießen!

Saisonale Rezepte einfach als E-Mail. Jeden Monat.
Erhalte wie 3.500+ Leser den Newsletter mit saisonalen Rezepten und lade Dir kostenlos das Cookbook of Colors herunter!
  • Sehr schön! Aber ich weiß gar nicht, was Du gegen Hähnchenschlegel hast, gerade das Abknabbern ist doch toll ;-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    JulianeAntwortenAbbrechen

  • Gegen die Schlegeli hab ich auch nix einzuwenden! Aber sag mal ein bißchen was zum Rhabarbergeschmack in dieser Kombi. Das würd mich schon sehr interessieren!AntwortenAbbrechen

  • Maex

    Rhabarber passt prima dazu, denk halt nicht so sehr an süssen R.kompott, sondern an die Säure. Schönes Gegenstück zu dem Fett aus dem Huhn.
    Aber warum das Huhn ersetzen ? Na gut, als weiteres Experiment klar, aber was spricht denn gegen komplette Schenkel, der Garzeit angemessen dann im Gelenk halbiert ?AntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Newsletter abonnieren