Hähnchen Café de Paris auf Spargel und Rhabarber

undefined

[tweetmeme] Letzte Woche habe ich Euch auf Facebook (Noch kein Teil der Community? Dann aber schnell! :D) nach Euren Lieblings-Spargel-Rezepten gefragt – es kamen einige interessante Rezepte zusammen! Juliane von Schöner Tag noch! reichte auch das ein oder andere ein – und die Hähnchen mit Spargel und Rhabarber haben mich ziemlich angemacht – also habe ich dieses Gericht kurzerhand nachgekocht.

Ich mag krosse Hähnchen, deswegen habe ich Ober- und Unterhitze benutzt und habe dann nach ca. 45 Minuten Backzeit auf Umluft gewechselt, damit mir der “Giecher” (Anm.d.Red.: fränkisch für Hähnchen) nicht verbrennt. Gleichzeitig habe ich das Hähnchen mit ein wenig Café de Paris Butter gratiniert, um mehr Geschmack zu erzeugen.

Das Essen fand ich sehr lecker – es hat sich nur einmal wieder bestätigt, dass ich es wirklich mühsam finde, Hähnchenschlegel zu essen. Das nächste Mal probiere ich dieses Gericht mit einer Enten- oder Gänsebrust (mit Haut), das sollte auch gut passen.

 

REZEPT

Zutaten für das Hähnchen Café de Paris auf Spargel und Rhabarber (für 2 Personen):

  • 15g Butter
  • 2 Schalotten
  • 1 Rosmarinzweig, ersatzweise 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1-2 TL Wacholderbeeren
  • 400g weißer Spargel
  • 100ml Sekt
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 Hähnchenschenkel à ca. 200g
  • 3 kleine Stange Rhabarber
  • 30g Café de Paris Butter

Zubereitung:

1 Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und leicht salzen. Den Spargel schälen. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Den Ofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schalotten, etwas Rosmarin und etwas Thymian in der Form verteilen (den Rest brauchen wir um oben auf das Gargut noch ein wenig was zu streuen).

2 Den Spargel in die Form legen und mit Honig beträufeln. Sekt und Gemüsebrühe angießen und die Wacholderbeeren zugeben.

3 Die Hähnchenschlegen salzen und Pfeffern und auf den Spargel legen. Café de Paris Butter darauf legen – aber nur kleine Stücke. Diese dann – sobald sie etwas angeschmolzen sind, mit einem Pinsel verteilen. Den Vorgang während des Garens 2-3 mal wiederholen. Restliche Gewürze verteilen und für eine Stunde in den Ofen geben.

4 Rhabarber putzen und waschen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit in die Form geben. Nach Ende der Garzeit abschmecken und genießen!

Jetzt den HighFoodality Newsletter abonnieren

Abonniere wie über 4.000 andere Leser den HighFoodality Newsletter und erhalte wöchentlich E-Mails zu exklusiven kulinarischen Themen und lade Dir sofort nach der Registrierung das Cookbook of Colors kostenfrei herunter.

  • Sehr schön! Aber ich weiß gar nicht, was Du gegen Hähnchenschlegel hast, gerade das Abknabbern ist doch toll ;-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    JulianeAntwortenAbbrechen

  • Gegen die Schlegeli hab ich auch nix einzuwenden! Aber sag mal ein bißchen was zum Rhabarbergeschmack in dieser Kombi. Das würd mich schon sehr interessieren!AntwortenAbbrechen

  • Maex

    Rhabarber passt prima dazu, denk halt nicht so sehr an süssen R.kompott, sondern an die Säure. Schönes Gegenstück zu dem Fett aus dem Huhn.
    Aber warum das Huhn ersetzen ? Na gut, als weiteres Experiment klar, aber was spricht denn gegen komplette Schenkel, der Garzeit angemessen dann im Gelenk halbiert ?AntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*