Blumenkohlsuppe mit Gorgonzola und Birnen-Chutney

Blumenkohlsuppe mit Gorgonzola und Birnen

Blumenkohl fristet in meiner Küche ein eher trauriges Dasein. Da in meiner Biokiste immer wieder ein Exemplar zu finden ist, bin ich ab und zu aufgefordert, etwas Sinnvolles damit anzufangen.

Und außer Suppe fällt mir selten etwas ein – ich kann mich noch an eine tolle Lasagne erinnern, die Robert von lamiacucina einst veröffentlichte. Dann erinnere ich mich an schlechtes Mensa-Essen, bei dem Blumenkohl meist als TK-Produkt unerträglich weich mit Alibi-Karotten gedünstet serviert wurde. Meist zu Braten mit reichlich Sauce und Maggi gewürztem Sauerkraut. Zu Sauerkraut! Mit Maggi gewürzt! Geht’s noch? Uaah.

Meine Frau mag Blumenkohl. Am liebsten paniert und schön kross herausgebacken. Mmmh. In Form von Aloo Gobi ist’s dann wieder eine runde Sache – schön scharf, wohlig warm von vielen Gewürzen, einen angenehmen Nachgeschmack hinterlassend.

Aber sonst? Suppe. Dann gerne etwas ausgefallener, wie es Skye Gyngell in ihrem hervorragenden Buch „A Year in my Kitchen“ tut. Der Gorgonzola lässt die Suppe wunderbar sämig werden, das Birnen-Chutney bringt eine tolle fruchtige Note. Hat mir sehr geschmeckt!

Blumenkohlsuppe mit Gorgonzola und Birnen
Birnen-Chutney

Rezept

Zutaten für die Blumenkohlsuppe mit Gorgonzola und Birnen-Chutney (Für 4 Personen):

  • 1 Blumenkohl
  • 2 Zwiebeln
  • Etwas frische Petersilie
  • Etwas Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250g Gorgonzola
  • 100g Crème Fraiche
  • 1L Fleischbrühe
  • Etwas Birnen-Chutney

Zubereitung:

1 Die Zwiebeln fein hacken. Den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen brechen. Die Zwiebeln in etwas Butter glasig dünsten, dann den Blumenkohl mit Thymian und Lorbeerblatt zugeben. Etwas anrösten, mit der Fleischbrühe ablöschen und aufkochen. Etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis der Blumenkohl sehr weich ist.

2 Den Gorgonzola in feinen Bröseln zur Suppe geben und auflösen lassen. Thymian und Lorbeerblatt entfernen und mit einem Stabmixer pürieren. Mit der Crème Fraiche verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ggf. nochmal mit dem Stabmixer aufschäumen, mit Birnen-Chutney servieren.

Quelle: Skye Gyngell, A Year in my Kitchen

Weiteres Blumenkohliges Gedöns

Pasta mit geröstetem Blumenkohl

Manchmal braucht’s wirklich schnell eine Lösung des akuten Hungerproblems. Wenn dann noch der Anspruch hinzukommt, esKompletten Artikel lesen »

Lasagne mit Blumenkohl-Bolognese

Lasagne mit vegetarischer Blumenkohl-Bolognese

Heute wird nachgekocht! Und JA! Dank eines Gehgipses kann ich wieder stehen, und somit auch in der Küche werkeln. NachKompletten Artikel lesen »

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*