Quesadillas mit Guacamole

Lecker, schnell und einfach: Quesadillas erfüllen alle diese Attribute. Und mit Weizentortillas aus dem Bio-Laden ist auch die Convenience-Seite dieses Rezeptes ordentlich abgedeckt.

Quesadillas kommen aus Mexiko und sind dort eine wirklich allseits beliebte Speise. Die Tortilla-Fladen werden dabei immer mit Gemüse, Käse oder Fleisch gefüllt, zusammengeklappt und danach gebacken oder frittiert.

Meine erste Begegnung mit diesen kleinen Fladen hatte ich, als ich mich beruflich mit einer Webseite für proteinarme Ernährung für einen Kunden auseinandersetzte. Diese Webseite bedient verschiedene Länder der Welt, unter anderem auch Mexiko. Eines der Rezepte beinhaltete Quesadillas, natürlich mit viel Gemüse und wenig Käse. Mein zweiter Berührungspunkt ergab sich in einem Kochkurs bei Holger Stromberg, der zu dem Hauptgang eine europäische Variante servierte und diese Povesen nannte: Die Brotscheiben wurde mit einer Polenta-Füllung zusammengeklebt und ausgebacken (Was eine tolle alternative Beilage zu diversen Gerichten ist!).

Natürlich kannst Du die Weizentortillas auch selbst machen – für die schnelle Küche funktionieren die gekauften Tortillas aber ebenso. Ich kaufe diese aber nur noch im Bio-Laden, da die typischen Varianten der Supermärkte allesamt Zusatzstoffe beinhalten und E-Nummern-Paraden aufführen. Und das will ja kein Mensch.

Quesadillas mit Guacamole

Quesadillas mit Guacamole

Rezept

Zutaten für die Quesadillas mit Guacamole (Für 2 Personen):

Für die Guacamole:

  • 1 Avocado
  • 2 EL Joghurt
  • 1 Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 1 Schalotte
  • 1 Tomate
  • 1/2 rote Chili
  • 1 Handvoll Koriander
  • Salz, Pfeffer

Für die Quesadillas:

  • 4 Weizentortillas
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 150g Manchego
  • 150g Edamer
  • 1 Chili
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung:

1 Für die Guacamole die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen. Den Saft der Limette auspressen, den Knoblauch, die Schalotte, die Tomate und die Chili fein hacken.

2 Das Fruchtfleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Joghurt, dem Limettensaft (Vorsicht! Lieber erst nur die Hälfte zugeben und dann ggf. nachwürzen, nicht dass die Guacamole zu sauer wird!), den Schalotten, der Tomate, der Chili, dem Kreuzkümmel und dem Knoblauch vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Koriander dazu reichen.

3 Für die Quesadillas die Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden, die Petersilie und die Chili fein hacken. Manchego und Edamer reiben. Nun Käse, Chili, Petersilie und Frühlingszwiebeln vermischen, abschmecken und auf den Tortillas verteilen. Die Tortillas zusammenfalten und in einer Pfanne braten, bis der Käse geschmolzen ist (Das dauert etwa 3-4 Minuten). Mit der Guacamole servieren.

Quelle: Gourmet Guerilla

Mehr Sommerrezepte