Hirten-Strudel mit grünem Spargel

undefined

Am Samstag fand das Fußballhighlight des Jahres statt: Das Champions League Finale, dieses Jahr ausgetragen zwischen dem FC Barcelona und Manchester United. Vor beeindruckener Kulisse im Londoner Wembley-Stadion ließ sich Barcelona den Titel schließlich nicht nehmen und gewann in beeindruckender Manier mit 3:1. Ich hatte das Ergebnis vorher im Freundeskreis getippt, bin aber grundsätzlich zu geizig, um bei einschlägigen Wettplattformen echtes Geld zu setzen. Gut so.

Ich hatte recht spontan ein paar Freunde eingeladen, das Spiel gemeinsam anzusehen. Natürlich hatte ich auch einen kleinen Halbzeit-Snack vorbereitet, man hat ja einen Ruf zu verlieren. Und so gab’s neben allerlei verschiedenen Biersorten einen defitigen Hirten-Strudel mit grünem Spargel, Feta und allerlei Gemüse.

Das Gemüse wird klein geschnitten und gut gewürzt. Die Füllung wird dann auf Yufkateig-Blätter geschichtet und mit selbigen auch abgedeckt. Ab in den Ofen und warten. Das Gericht passt perfekt zu einem Fußballspiel:

  • Vor dem Spiel vorbereiten (15 Minuten)
  • Während der ersten Halbzeit backen (45 Minuten)
  • In der Halbzeitpause genießen und fachsimpeln (15 Minuten)

Jörg und Ralf, schee war’s!:D

 

REZEPT

Zutaten für den Hirten-Strudel mit grünem Spargel (als Snack für 4 Personen):

  • 250g Yufka-Teig (auch: Filo-Teig)
  • 6-8 EL Olivenöl
  • 200g Feta
  • 5-6 Cherrytomaten
  • 2 Schalotten
  • 5 Stangen grüner Spargel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Sweet Chili Sauce
  • wer mag: 150g Schweinefilet
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2 Den Feta in Würfel schneiden. Die Tomaten in feine Ringe schneiden, die Schalotten hacken, den Knoblauch würfeln. Das Schweinefilet hauchdünn aufschneiden.Den grünen Spargel schälen und in einer Pfanne 3-4 Minuten anrösten. In ca. 2cm lange Stücke schneiden. Danach das Schweinefilet in der Pfanne anbraten. Alles in einer Schüssel vermischen und mit etwas Olivenöl und der Sweet Chili Sauce beträufeln. Kräuter der Provence zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Ein Backblech fetten. Ca. 8 Blätter Yufka-Teig übereinander schichten. Alle 2 Blätter mit ca. 1TL Olivenöl bestreichen. Die Füllung auf die Blätter geben und mit den restlichen Yufka-Teig-Blättern verschließen. Auch hier wieder Olivenöl zwischen die Blätter pinseln. Die oberste Teigschicht pinseln und mit etwas Kräutern bestreuen.

4 Ca. 45 Minuten backen, bis der Teig goldbraun gebacken ist.

  • Perfekt,

    ich habe gestern noch gerätselt was ich mit den restlichen Yufka Blättern, die in meinem Kühlschrank liegen, noch anstellen soll.AntwortenAbbrechen

  • Ich wünsche Dir und Deinem Projekt zu Deinem Bloggeburtstag alles Gute. ” Jahre ist der Blog nun alt. Darauf bekommst Du einen TUSCH!AntwortenAbbrechen

  • Uwe

    OHA

    GEBURTSTAG!

    Ist mir komplett entgangen! Stimmt! Der Blog wird 2 :) Tolle Sache…AntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*