undefined

Alle zwei Wochen kommt mein bester Kumpel zum Fußball gucken zu mir. Wir verabreden uns zum „Sky Sushi“ und genießen asiatische Kochkunst zu mitteleuropäischem Rasenschach. Neulich bestellte ich anstelle der obligatorischen Maki- und Nigiriparade einen Rindfleischsalat als Vorspeise und ein Gemüsegericht als Hauptspeise. Und der Rindfleischsalat hat mich so begeistert, dass ich mir vornahm, baldmöglichst selbst einen zu fabrizieren.

Der vietnamesische Rindfleischsalat steht zudem auf der Liste der Rezepte für das HighFoodality Kochbuch, so dass ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen habe. Das Besondere an diesem Rezept ist die Kombination mit Birne. Ich finde, dass jeder asiatische Fleischsalat eine fruchtige Komponente braucht. Diese harmoniert hervorragend mit der Schärfe der Chilis und der wunderbaren Zitrusfrische aus Zitronengras, Ingwer und Limettensaft.

Rezept

Zutaten für den vietnamesischen Rindfleischsalat mit Birne (für 2 Personen):

  • 2 Rinderhüftsteaks, ca. 1cm dick geschnitten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1/2 rote Paprika
  • 2 rote Chilischoten (nach Gusto gerne mehr oder weniger)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Karotte
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1-2 Stangen Zitronengras
  • Saft einer Limette
  • ca. 1-2 cm Ingwer
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • 1 reife Birne

Für die Vinaigrette:

  • 3-4 EL Su (Reisessig)
  • 3 EL Fischsauce
  • 1-2 EL Sojasauce
  • 2 EL Palmzucker oder Kokosblütenzucker

Zubereitung:

1 Die Rinderhüftsteaks in möglichst dünne (1-2mm) Streifen schneiden und in etwas Erdnussöl 1-2 Minuten anbraten. Beiseitestellen.

2 Die Lauchzwiebeln, die Karotte, die Paprika, die Schalotte, die Knoblauchzehe, die Birne, den Ingwer, die Chilis und das Zitronengras möglichst fein schneiden. Den Koriander waschen und fein hacken. Die Erdnüsse schälen und hacken. Alles in eine Schüssel geben und mit dem Limettensaft vermischen.

3 Die Vinaigrette-Zutaten mit dem Schüsselinhalt vermischen und final abschmecken. Dann das Rindfleisch noch lauwarm dazugeben und sofort servieren.

Tipp: Frischer Reis passt wunderbar dazu.