Rote Bete Blätter-Salat mit Zitronen-Kokosblütenzucker-Vinaigrette, Büffel-Mozzarella und luftgetrocknetem Schinken

In diesem Gericht kommen einige ungewöhnliche Produkte zusammen: Zunächst die wohlschmeckenden Blätter der Rote Bete-Knolle, dann guter Büffelmozzarella und schließlich Kokosblütenzucker, der der Vinaigrette einen besonderen Geschmack gibt.

Das Wichtigste vorneweg: Rote Bete Blätter sind essbar! Sie sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen und haben einen milden Geschmack, der an Mangold erinnert. Zudem sind Rote Bete Blätter hübsch anzusehen und auf den Tellern durch das kräftige Rot der Stiele eine echte Augenweide. Du kannst Rote Bete Blätter ähnlich wie Spinat zubereiten: Kurz bei moderater Hitze garen, bis die Blätter zerfallen. Am besten eignet sich dafür ein Dampfgarer, weil dann die Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Für die Vinaigrette habe ich Kokosblütenzucker als Süßungsmittel verwendet. Kennst Du nicht? Kein Wunder, das Produkt war mit bis vor Kurzem auch noch gänzlich unbekannt. Kokosblütenzucker wird aus dem Saft der Kokosblüten gewonnen. Dafür werden die Blüten der Kokospalme angeschnitten und der herauslaufende Saft wird aufgefangen, der bis zu 19% Zucker (Saccharose und etwas Glucose) enthalten kann.

Der gewonnene Blütensaft wird anschließend gefiltert und erwärmt, bis er karamellisiert. Beim Abkühlen des Sirups bilden sich Zuckerkristalle, die als Kokosblütenzucker abgeschöpft werden. Kokosblütenzucker erinnert geschmacklich an Karamell, ich meine auch einen leichten Kokos-Geschmack erkennen zu können, aber vielleicht ist das nur Einbildung. Der Zucker stellt eine tolle Alternative zu normalem Rohrzucker dar, ist nicht raffiniert, nicht gebleicht und ohne Zusatzstoffe hergestellt. Du bekommst Kokosblütenzucker in gut sortierten Bio-Läden oder aber über das Internet.

Den Rote Bete Blätter-Salat habe ich dann noch durch etwas Büffelmozzarella und luftgetrockneten Schinken abgerundet.

Rote Bete Kraut-Salat mit Zitronen-Kokosblütenzucker-Vinaigrette, Büffel-Mozzarella und luftgetrocknetem Schinken

Rezept

Zutaten für den Rote Bete Blätter-Salat mit Zitronen-Kokosblütenzucker-Vinaigrette, Büffel-Mozzarella und luftgetrocknetem Schinken (Für zwei Personen):

  • Blätter von einem Bund Rote Bete (6-8 Stück)
  • 1 Büffelmozzarella
  • 4-6 Scheiben luftgetrockneter roher Schinken
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Löffel Kokosblütenzucker
  • 2 TL Nussöl, z.B. Walnussöl
  • Salz, Pfeffer
  • Eine Handvoll frische Basilikumblätter

Zubereitung:

1 Die Blätter der Roten Bete oberhalb der Knollen abschneiden und waschen. In einem Dampfgarer bei 80°C 5 Minuten dämpfen. Die Blätter sollen noch bissfest sein!

2 Den Saft der Zitrone auspressen und mit dem Nussöl und dem Kokosblütenzucker vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Die Kürbiskerne hacken.

4 Die Rote Bete Blätter auf einer Platte anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln. Kürbiskerne darüber streuen. Den Büffelmozzarella in kleine Stückchen reißen und über die Rote Bete Blätter geben, den luftgetrockneten Schinken ebenfalls anrichten. Zuletzt ein paar Basilikumblätter auf der Platte verteilen.

Mehr Salate