Kichererbsen-Salat mit Sprossen

Es wird einmal wieder Zeit für ein vegetarisches Gericht, das als volle Mahlzeit genauso funktioniert wie als Beilage bei einem lauschigen Grillabend: Der Kichererbsen-Sprossen-Salat – eiskalt abgeschaut von einer Kollegin, die sich diese Leckerei mittags bei Spirit Link zwischen die Kiemen schob und damit auch noch ein Rezept zu HighFoodality beisteuert, das für die Büroküche geeignet ist.

Die Zubereitung geht ganz fix: Du nimmst einfach einen Salat Deiner Wahl, am besten einen, der gerade auch Saison hat. Das ist im Sommer nicht schwer. Dazu schnappst Du Dir eine Handvoll Sprossen Deiner Wahl – alles ist erlaubt. Hier funktionieren Zwiebel-, Rettich- oder Radieschensprossen ganz genauso wie Bambussprossen oder Mungobohnenkeimlinge. Nimm‘ einfach, wonach Dir ist, oder was der Gemüsehändler Deines Vertrauens gerade lieferbar hat. Ach, und solltest Du etwas Blutampfer bekommen, schlag am besten auch noch zu. Macht sich super auf Fotos oder eben auf dem Teller, wenn Du zu der Fraktion gehörst, die nicht krampfhaft jedes Gericht fotografieren muss, bevor gegessen wird, ähem.

Wenn es schnell gehen muss sind Kichererbsen aus der Dose völlig ok – achte beim Kauf einfach auf die Zutaten und ob sich darunter Unerwünschtes wie eine E-Nummern-Parade befindet – die Lösung für dieses Problem findest Du meist im Bio-Laden oder im Reformhaus. Solltest Du dagegen Zeit haben, so nimmst Du Kichererbsen, die Du erst über Nacht in Wasser einlegen musst. Diese sind ein wenig aromatischer und natürlich ohne Zusätze und Geschmacksreste, die durch die Lake mitgegeben werden.

Die Kichererbsen wirfst Du in eine Pfanne, brätst sie in Butter (oder Olivenöl, wenn Du es vegan willst) an und würzt sie dann ein wenig orientalisch mit Curry-Pulver, Piment d’Espelette, Kreuzkümmel – auch kleingehackte Petersilie tut den Burschen gut. Flugs abgeschmeckt landen die Kichererbsen im weichen Salatbett, umspült von einer sanft-würzigen Vinaigrette. Wer auch hier eine vegane Variante haben möchte, möge den Honig einfach durch etwas Agavendicksaft ersetzen.

Danke Särah für die tolle Anregung!

Rezept

Zutaten für den Kichererbsen-Salat mit Sprossen (Für 2 Personen):

  • 1 Kopf Lollo Rosso
  • 1 Handvoll Sprossen (Nach Gusto)
  • 250g Kichererbsen, fertig zur Verwendung
  • 1-2 TL Currypulver
  • 1/2 TL Piment d’Espelette
  • Etwas Butter
  • Salz, Pfeffer

Für die Vinaigrette:

  • Etwas Sesam-Öl
  • Etwas Aceto Balsamico Bianco
  • Etwas Honig
  • Etwas Senf
  • Salz, Pfeffer
  • Ggf. etwas Wasser

Zubereitung:

1 Den Salat und die Sprossen waschen, die Salatblätter etwas zerkleinern. In eine Schüssel geben.

2 Die Kichererbsen in etwas Butter rundherum anbraten, dann mit Curry und Piment d’Espelette würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann noch etwas Kreuzkümmel und kleingehackte Petersilie zugeben.

3 Für die Vinaigrette alle Zutaten gut vermischen und abschmecken. Salat und Vinaigrette gut vermischen, Kichererbsen dazu geben.

Mehr Salate