Gnocchi auf jungem Spinat mit pochiertem Ei

Gnocchi mit jungem Spinat und pochiertem Ei

Ich kann momentan aufgrund einer Sportverletzung und eines schicken Gipses nicht selbst kochen, also übernimmt das momentan meine Frau. Ich bin normalerweise für das Kochen zuständig, dafür backe ich nicht, was wiederum meine Frau sehr gut kann. Eine perfekte Symbiose also. Wir überlegten, was wir angesichts des Kühlschrankinhaltes auf den Mittagstisch bringen konnten und entschieden uns für eine wärmende Pasta mit jungem Spinat und pochierten Eiern, ein wirklich einfaches, schnell zuzubereitendes, leckeres Essen.

Zutaten für die Gnocchi auf jungem Spinat mit pochiertem Ei (für 2 Personen):

  • 300g Gnocchi
  • 1-2 Schalotten
  • 500g junger Spinat
  • 2 Eier
  • 100ml Sahne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

(1) Ausreichend Wasser zum Kochen bringen, salzen. Die Gnocchi gemäß Anleitung garen.

(2) Die Schalotten fein schneiden, den Spinat waschen. Einen Topf mit ca. 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen.

(3) Die Schalotten glasig dünsten, mit etwas Nudelwasser ablöschen. Sahne zugeben, aufkochen und leicht eindicken lassen. Abschmecken. Den Spinat zugeben und 1-2 Minuten leicht erhitzen, bis er etwas zerfällt.

(4) Mit einem Kochlöffel in dem Wassertopf einen Strudel erzeugen. Ein Ei direkt in das Wasser in die Strudelmitte geben und 3-4 Minuten pochieren. Danach das zweite Ei pochieren.

(5) Die Gnocchi mit der Sauce vermischen und alles anrichten.

Saisonale Rezepte einfach als E-Mail. Jeden Monat.
Erhalte wie 3.500+ Leser den Newsletter mit saisonalen Rezepten und lade Dir kostenlos das Cookbook of Colors herunter!

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Newsletter abonnieren