undefined

Und weiter geht’s mit den Rezepten unseres Kochwochenendes. Heute: Spaghetti mit einem Thai-Basilikum-Pesto und Tomaten-Kompott. Ich sag’s gleich vorneweg: Das Hühnchen war eine nette Idee, es braucht nur kein Mensch zu diesem Gericht. In Zukunft werde ich nur noch das Pesto mit den Tomaten kombinieren. Und das Tomaten-Kompott wird definitiv öfter zu anderem Pesto gereicht werden, gerne auch zu Gegrilltem.

Morgen erwarten Euch bei Juliane von „Schöner Tag noch!“ Grenadine-Birnen auf süßem Couscous – eins meiner Highlights unseres Kochwochenendes!

Zutaten für die Spaghetti mit Thai-Basilikum-Pesto und Tomatenkompott (für 2 Personen als Vorspeise):

  • 200g Spaghetti
  • 1 Bund Thai-Basilikum
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 TL Bockshornkleesamen
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Senfsamen
  • 1cm Zimtstange
  • 3-4 Kardamomkapseln, leicht angedrückt
  • 2 EL Olivenöl
  • 50ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Für das Tomaten-Kompott:

  • 10 Kirschtomaten
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3EL Aceto Balsamico di Modena
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Zucker
  • Ein Spritzer Zitronensaft
  • Etwas Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Das Thai-Basilikum waschen und von den Stielen abzupfen. Die Erdnüsse schälen und grob hacken. Die Knoblauchzehe, die Schalotte und den Ingwer hacken.

2 Nun die Bockshornkleesamen, die Fenchelsamen, die Koriandersamen, die Senfsamen, die Zimtstange und die Kardamomkapseln in einer Pfanne anschwitzen. Sobald die Gewürze zu duften beginnen sollten die Gewürze aus der Pfanne genommen werden. Nun die gehackten Schalotten in wenig Öl glasig anschwitzen.

3 Die Schalotten, die Gewürze und den Ingwer zu den Erdnüssen und dem Thai-Basilikum geben. Das Olivenöl darüber gießen und mit einem Pürierstab zu Pesto verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Wasser für die Spaghetti aufsetzen und diese al dente kochen.

5 In der Zwischenzeit kochen wir das Tomatenkompott. Die Kirschtomaten vierteln. Die Schalotte und die Knoblauchzehe hacken. In etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten und mit Zucker karamellisieren. Mit Sojasauce und Aceto Balsamico di Modena ablöschen, auf- und einkochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

6 Das Pesto mit den Nudeln vermischen und das Tomatenkompott noch warm dazu servieren.

Quelle: Ich hatte ein ähnliches Rezept bei „Lanz kocht!“ gesehen – kann mich aber weder an die Sendung noch an den Koch erinnern.