Sesamstangen

Sesamstangen

Zutaten:

  • eine Rolle Blätterteig aus der Kühltheke
  • 3 – 4 EL Sesamsamen
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

(1) Den Blätterteig in Streifen schneiden. Die Streifen einmal zusammenklappen, in sich drehen (wie eine Spirale) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. (Wenn man Tiefkühlblätterteig verwendet, muss man diesen vorher antauen lassen, zwei bis drei Platten aufeinander legen und auf ca. 3-fache Größe ausrollen. Hier ist ein Zusammenklappen der Streifen nicht mehr nötig).

(2) Die Streifen mit Milch oder verquirltem Ei einstreichen. Auf die noch feuchten Stangen den Sesamsamen streuen und mit dem Salzstreuer salzen.

(3) Die Stangen im Backofen backen, bis sie angebräunt sind (ca. 10 Minuten bei 200 Grad Umluft).

(4) Auf dem Blech oder einem Gitter auskühlen lassen.

Varianten:

Je nach Geschmack kann man auf die Stangen fein gewürfelte Zwiebeln und / oder Käse streuen. Mohn-, Kümmel-, Salz- oder einfache Käsestangen lassen sich auf gleiche Weise herstellen. Varianten wären auch denkbar mit frischen Kräutern (z. B. Koriander).

Party-Tipp:

Man kann die Stangen im Voraus backen und einfrieren. Vor dem Servieren werden sie im Ofen einfach nochmal einige Minuten bei ca. 150 Grad aufgewärmt.

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*