Heiße Schokolade selbst gemacht

undefined
Bei pi mal butter habe ich vor einiger Zeit ein Rezept für selbst gemachte heiße Schokolade gesehen und es auch direkt ausprobiert. Ich wollte das Industriekakaopulver schon lange aus meinem Vorratsschrank entfernen und habe diese Gelegenheit dann beim Schopfe gepackt – ich war zusätzlich durch regnerisches, nasskaltes Wetter motiviert und hatte Lust auf einen dampfenden Pott heißer Schokolade.

Die Herstellung ist denkbar einfach und geht wirklich schnell. Simones Tipp, die Schokolade langsam und in Etappen zu mixen, ist klasse. Man will ja tunlichst vermeiden, dass die gute Schokolade schon im Mixer schmilzt – das soll sie erst in der Milch tun. Die Stärke sorgt für eine wunderbar cremige Konsistenz – fügt man etwas mehr davon hinzu, kann man direkt Pudding daraus zubereiten.

Zutaten für die heiße Schokolade:

  • 200g 70%ige beste Schokolade
  • 150g Kakaopulver (ungesüßt)
  • 40g Rohrzucker
  • 80g Zucker
  • 150g Kartoffelstärke

Zubereitung:

1 Die Schokolade sehr fein raspeln. Das Raspeln in Etappen vornehmen, damit die Schokolade nicht schon im Mixer schmilzt. Mit den anderen Zutaten vermischen.

2 Für die heiße Schokolade: pro 100ml Milch einen Esslöffel Pulver verwenden und langsam in einem Topf unter stetem Rühren erhitzen. Dadurch wird die heiße Schokolade wunderbar sämig.

Tipp: Bei Simone von pi mal butter gibt’s auch noch ein paar Variantenvorschläge! Einfach mal reinschauen:D

 

  • Sonja

    Für mich ist diese heiße Schoki ein kleines Stückchen Himmel auf Erden. Wichtig dabei ist aber, dass man die Milch mit dem “Pulver” wirklich im Topf erhitzt, nicht in der Mikrowelle!AntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*