undefined

Tomatenschwemme! Wohin mit dem Zeug? Na klar! Ab in den Ofen!

Ofentomaten kennt man ja und findet die Brüder und Schwestern oft als Beilage zu Gegrilltem. Was mich bei diesem Rezept interessiert und schlussendlich auch begeistert hat, war die vorgeschlagene Würzmischung.

Die Tomaten werden mit Lorbeerblätterstückchen, Fenchel- und Koriandersamen sowie Chilis gewürzt, was den Tomaten einen sehr feinen, guten Geschmack gibt.

Füllt man die Ofentomaten nach der Zubereitung noch heiß in saubere Gläser und verschließt diese luftdicht, so sind die Jungs 3-4 Monate haltbar. Damit kann der Tomatenschwemme durchaus wirksam begegnet werden. Darüber hinaus hat man gleich noch ein leckeres Mitbringsel für Grillabende bei Freunden.

 

REZEPT

Zutaten für die Ofentomaten mit Koriander- und Fenchelsamen (für ca. 6 Portionen):

  • 1 kg Tomaten
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2-3 Chili, Schärfe nach Geschmack
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Salz
  • 125ml Olivenöl

Zubereitung:

1 Die Tomaten vierteln und die Kerne entfernen. Knoblauchzehen ungeschält andrücken. Tomaten und Knoblauch in einer ofenfesten Form verteilen.

2 Den Backofen auf 140°C vorheizen.

3 Die Chilis fein hacken. Lorbeerblätter zerkleinern, die Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Chilis, Lorbeerblätter, Rosmarin, Fenchelsamen und Koriandersamen mit dem Salz vermischen und über den Tomaten verteilen. Das Öl über die Tomaten geben.

4 Tomaten im Backofen ca. 60 Minuten bei 140°C schmoren. Danach abkühlen lassen und servieren.

Quelle: Lust auf Genuss, 6/2011