Süßkartoffeln mit Kassler und dreierlei Marinaden

Süßkartoffeln mit Kassler und dreierlei Marinaden

Bei Kassler denke ich gleich an trockene Veranstaltungen. Kassler mit Kartoffeln und irgendeinem Bechamel geschwängerten Gemüse. Oder Kohl. Oder Sauerkraut. Wie man es eben in den Siebzigern und Achtzigern verbrochen hat. Und Kassler steht für mich auch nicht für eine Zutat der modernen Küche. Dabei hat das gepökelte und leicht geräucherte Stück Schweinefleisch mehr auf dem Kasten, als ihm allgemein zugetraut wird.

Das Fleisch ist zart, saftig und hat durch das Räuchern eine besondere Geschmacksnote. Die drei Marinaden konkurrieren nicht, sondern ergänzen sich sehr gut. Ich habe das Kassler zu meinem diesjährigen Buffet zubereitet und nicht damit gerechnet, dass die Platte so schnell leer gegessen wurde: Das Gericht ist der Geheimtipp schlechthin.

Süßkartoffeln mit Kassler und dreierlei Marinaden
REZEPT

Zutaten für die Süßkartoffeln mit Kassler und dreierlei Marinaden (für 4 Personen):

  • 500g rohes Kassler
  • 600g Süßkartoffeln
  • 8EL Öl
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 8 EL Honig
  • 6 EL Senf
  • 6 EL süßer Senf
  • Paprikapulver
  • Weißer Pfeffer
  • 1 Orange
  • 50g Cashewkerne
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 1 Chili
  • 2 EL Pflaumenmus
  • 6EL Ketchup

Zubereitung:

1 Die Süßkartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Diese sollten nicht höher als einen guten Zentimeter sein. Aus 2 EL Honig, 2 EL Senf, 2EL süßem Senf, dem Paprikapulver und dem weißen Pfeffer eine dickflüssige Marinade anrühren.

2 Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Das kassler in etwas öl von allen Seiten anbraten. In eine feuerfeste Form geben, die Süßkartoffelspalten rings herum verteilen und etwas salzen. Die Geflügelbrühe angießen und die Marinade auf dem Kassler verteilen. Die Form für ca. 35 Minuten in den Ofen geben. Dafür die 2. Schiene von unten benutzen. Nach 25 Minuten Garzeit eine Paste über die Süßkartoffeln geben:

3 Dafür die Schale der halben Orange mit einem Zestenreißer dünn abziehen. Darauf achten, dass die weiße Haut der Orange nicht mit abgerissen wird (diese wird bitter schmecken). Die Orange halbieren und den Saft auspressen. Danach die Cashewkerne und die Chili hacken und den Rosmarin kerbeln. Die Cashewkerne mit der Chili und dem Rosmarin mit 3EL Honig und 5EL Öl verrühren, bis eine glatte Paste entsteht. Die Paste nach 25 Minuten Garzeit über den Süßkartoffeln verteilen.

4 Nun das Pflaumenmus mit dem Ketchup und je 4EL Senf und süßem Senf verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5 Das Kassler aus dem Ofen holen und hauchdünn aufschneiden. Diue Süßkartoffeln ggf. noch etwas abschmecken (Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft). Die Pflaumenmus-Salsa mit dem Kassler und den Süßkartoffeln servieren.

Quelle: Living at Home Spezial, Nr. 7

Jetzt den HighFoodality Newsletter abonnieren

Abonniere wie über 4.000 andere Leser den HighFoodality Newsletter und erhalte wöchentlich E-Mails zu exklusiven kulinarischen Themen und lade Dir sofort nach der Registrierung das Cookbook of Colors kostenfrei herunter.

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*