Lachsforelle mit gebratenem Fenchel und Orangen

undefined

Die neue Ausgabe “Lust auf Genuss” hat gelitten. Meine kleine Tochter meinte es wäre eine gute Idee, ihre Tasse Milch auszuschütten und dabei auch noch im Halbkreis um sich zu bewegen. Natürlich stand sie dabei auf ihrem Stühlchen und drehte sich vom Tisch weg. Sie erwischt in einem Rundumschlag also die Tischfläche, das Stühlchen und den Boden. Und da Flüssigkeit, die aus einem Meter Höhe ausgeschüttet wird, wirklich schön spritzt wenn sie auf dem Boden aufschlägt, waren die Stühle und eine Wand auch gleich noch gesprenkelt.

Orangen und Fenchel passen super zu Fisch

Auf dem Tisch lag die neue Ausgabe der Zeitschrift. Nass. Glitsch. Klebrig. Ich versuchte zu retten, was zu retten war und war froh, auf einer halbwegs intakten Seite dieses Rezept zu finden. Fenchel und Orangen hatte ich schon öfter als Beilage zu Fisch, meist als Salat wie bei den Zanderröllchen Cajun auf Orangen-Fenchel-Salat oder den Schwertfischsteaks auf Orangen-Fenchel-Salat.

Dass Fenchel und Orangen ersten super zusammen harmonieren und dann auch mit Fisch schmecken, ist ja kein Novum mehr. Es muss aber nicht immer ein Orangen-Fenchel-Salat sein, und daher sprach mich die Variante mit gebratenem Fenchel gleich an.

 

REZEPT

Zutaten für die Lachsforelle mit gebratenem Fenchel und Orangen (für 2 Personen):

  • 350g Lachsforellenfilet mit Haut
  • 3 EL Öl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Fenchelknollen
  • 2-3 EL schwarze Oliven
  • 2 Orangen
  • 1 Handvoll Zitronenmelisse
  • 1 TL rosa Pfeffer
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Das Fischfilet waschen und trocken tupfen. Die Schale der Zitrone abreiben. Die Zesten mit dem Öl verrühren und mit einem Pinsel auf den Fisch streichen. 10 Minuten marinieren lassen.

2 Derweil den Fenchel putzen und in dünne (0,5cm) Scheiben schneiden. Die Orangen schälen und filetieren. Den Orangensaft auffangen. Die schwarzen Oliven klein hacken, die Zitronenmelisse waschen und in Streifen schneiden.

3 Eine beschichtete Pfanne heiß werden lassen. Etwas Öl zugeben und den Fenchel anbraten. Die Orangenfilets samt Saft zugeben, mit Salz und rosa Pfeffer abschmecken. Bei schwacher Hitze einköcheln lassen.

4 Eine weitere beschichtete Pfanne heiß werden lassen. Den Fisch auf der Haut 3-4 Minuten anbraten, kurz wenden (<1 Minute) und wieder auf die Haut drehen. Salzen und pfeffern.

5 Das Fenchel-Orangen-Gemüse auf einem Teller anrichten, die Oliven und die Zitronenmelisse darüber geben. Den Fisch darauf anrichten und mit ein paar rosa Pfefferkörnern bestreuen.

Saisonale Rezepte einfach als E-Mail. Jeden Monat.
Erhalte wie 3.500+ Leser den Newsletter mit saisonalen Rezepten und lade Dir kostenlos das Cookbook of Colors herunter!

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Newsletter abonnieren