Zitronensorbet mit Minze

Es gibt wenig, das an einem heißen Sommertag besser passt als ein frisches, kühles Zitronensorbet. Gut, ein Eistee vielleicht. Oder ein Sprung in einen kühlen Pool, sofern vorhanden. Ein Zitronensorbet ist jedenfalls ein guter Anfang.

„Sorbetto di limone“ nennen die Italiener diese Kreation, die oft auch als Zwischengang in Menüs gereicht wird. So geschehen in meinem Sechs-Gänge-Menü, das ich vor einigen Wochen für Freunde zubereitete. Die Geschmacksknospen werden zwischen Zwischengang und Hauptgang beruhigt, quasi auf frische Betriebstemperatur für das Highlight eines Menüs vorbereitet und der Organismus wird nach drei Gängen erfrischt.

Das Zitronensorbet kannst Du in einer Eismaschine zubereiten – Du brauchst diese aber nicht zwingend. Die Zubereitung in einer Eismaschine geht schneller (dauert etwa 40 Minuten, je nach Menge) und ist stressfreier, was Dir gerade bei der Zubereitung eines Menüs zugute kommt. Wenn Du aber keine Eismaschine besitzt, so musst Du nur etwas Zeit mitbringen: Die Sorbetmasse muss mindestens 4 Stunden im Gefrierfach kühlen und jede Stunde mit der Gabel umgerührt werden. Die Masse hat danach vielleicht nicht die gleiche weiche Konsistenz wie aus der Maschine, schmeckt und erfrischt aber genauso gut.

Das Zitronensorbet habe ich durch die Zugabe von ein paar Minze-Blättern etwas aufgepeppt – weitere Varianten sind denkbar einfach. Du kannst das Sorbet auch als kühlen Aperitif reichen. Dazu musst Du das Glas nur mit etwas gut gekühltem Champagner, Prosecco oder Limoncello aufgießen. Zu letzterer Variante passen besonders gut ein paar kleine Blätter Basilikum.

Rezept

Zutaten für das Zitronen-Sorbet mit Minze (Für 4-6 Portionen):

  • 300ml Zitronensaft (Etwa 8 Zitronen)
  • 150g feiner Zucker
  • 250ml Wasser
  • 1 Handvoll Minze

Zubereitung:

1 Die Schalen der Zitronen abreiben. Den Saft auspressen. Zitronenschale, Zucker und Wasser in einem Topf langsam und so lange erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dabei den Topf immer wieder schwenken. Den Sirup nun durch ein Sieb passieren und mit dem Zitronensaft vermischen. Gut kühlen.

2 In einer Eismaschine etwa 40 Minuten zu einem crèmigen Sorbet gefrieren lassen, in Gläser anrichten und mit Minze bestreuen.

Mehr Eis und Sorbets