Dunkles Schokoladeneis "Las Vegas"

Vorhang auf für das wohl cremigste und schokoladigste Schokoladeneis, das meine Eismaschine bis dato verlassen hat: „Las Vegas“ aus dem verrückten Buch „The Icecreamists: Exklusive Eiscreme und andere Laster.“ Wohlan.

Es gibt ja Kochbücher, und dann gibt es noch Kochbücher. „The Icecreamists“ gehört sicherlich zur zweiten Gruppe, die sich radikal von allem existierenden abhebt – und zwar in allen Belangen: Design, Aufmachung, Texte, Bilder und Inhalt. Dem Buch gelingt es, einen ganz eigenen Stil zu entwickeln, der vor Humor und Ideenreichtum sprüht und hier und da auch bewusst extrem überzeichnet – anders kann ich mir ein im Buch enthaltenes Rezept für Muttermilcheis nicht erklären. Und es ist genau dieser schmale Grad zwischen Provokation, Klasse und Humor, dessen Bewanderung dem Autor nicht nur gelingt, sondern der dieses Buch auch so einzigartig macht. Ich werde daraus sicher noch das eine oder andere Rezept vorstellen und eine ausführliche Rezension schreiben – heute möchte ich mich aber zunächst auf das Schokoladeneis „Las Vegas“ konzentrieren.

Die meisten Eisrezepte folgen einem simplen Grundrezept: Aus Milch, Crème Double und einer Zucker-Eiermischung wird eine Grundmasse hergestellt, die dann mit Früchten oder anderen Geschmacksträgern verfeinert wird. Das Schokoladeneis ist wunderbar cremig und schokoladig – und ganz sicher auch keine ganz leichte Kost. Die Crème Double sorgt dafür, dass Du ordentlich sündigst – der Geschmack profitiert sicher davon.

Schnell ‚ran an die Eismaschine, bevor uns der Herbst fest im Griff hat…

Rezept

Zutaten für das Schokoladeneis „Las Vegas“ (Für 3 Personen):

  • 250ml Milch
  • 125ml Crème Double oder Sahne
  • 2 Eigelbe
  • 80g feiner Zucker
  • 50g Kakaopulver
  • 150g dunkle Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil

Zubereitung:

1 Die Milch mit der Crème Double oder der Sahne in eine Kasserolle geben und erhitzen, jedoch nicht kochen lassen. Immer wieder umrühren.

2 Die Eigelbe in einer Schüssel mit einem Handrührgerät rühren. Den Zucker zufügen und weiter rühren, bis die Masse heller geworden und luftig ist. Die Schokolade fein hacken.

3 Die Milch vom Herd nehmen und mit dem Kakaopulver vermischen. Dann die gehackte Schokolade zugeben und unter konstantem Rühren schmelzen lassen.

4 Nun die geschmolzene Schokolade langsam mit der Eiermasse in der Kasserolle vermischen. Erhitzen und zur Rose abziehen. Aber Achtung: Die Masse darf nicht mehr kochen! Abkühlen lassen und kalt stellen – gut wäre über Nacht.

5 Die Masse in der Eismaschine zu einem cremigen Eis verarbeiten (Dauerte bei mir etwa 60 Minuten).

Quelle: “The Icecreamists – Exklusive Eiscreme und andere Laster” von Matt O’Connor

Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

Mehr Eis