Blutorangensorbet

Sorbets aus Zitrusfrüchten sind eine sichere Bank: Wunderbar wohlschmeckend, gleichzeitig süß und fruchtig, erfrischend und sogar wärmend, wenn der Grundmischung ein Schuss Whiskey beigemischt wird. Da machen auch Blutorangen keine Ausnahme.

Orangen werden in eine süße und eine bittere Gruppe unterteilt. Die süßen Orangen unterscheiden sich nochmals in Blondorangen, zu der die „klassische“ Orange gehört, in Navelorangen, die aus Brasilien kommen und in Blutorangen, deren tiefrote Fleischfärbung durch einen bestimmten Stoff in den Pigmenten und bestimmte Klimabedingungen hervorgerufen wird. Eine Orange deckt den Tagesbedarf an Vitamin C zu einem großen Teil und ist im Winter ein willkommener Vitamin-Lieferant.

Ich mag Blutorangen gerne als Zutat für einen leckeren Smoothie, in Form von Carpaccio mit Ziegenkäse und Pinienkernen oder als Zutat für Salate mit Fenchel und Rotkohl. Da Orangen zu den Zitrusfrüchten gehören, ist ein klassisches Sorbet eine sichere Bank. Dafür verwende ich frisch gepressten Blutorangensaft und einen Zuckersirup. Die Mischung gefriere ich in einer Eismaschine über etwa 50 Minuten zu einem leckeren Sorbet, das sich als Zwischengang zu einem winterlichen Menü oder als Teil eines Desserts eignet. Wichtig: Die Blutorangen besitzen eine eigene Süße, die variieren kann. Deshalb probiere ich zunächst den Saft, bevor ich die Zuckerlösung herstelle. So kann ich die Menge an Zucker justieren und ggf. weniger verwenden, wenn der Blutorangensaft schon recht süß ist. Eine Menge von 80-100 g sollte jedoch in jedem Fall ausreichen und für ein homogenes Gesamtergebnis sorgen.

Das Blutorangensorbet kann gut einen Sonntagsbrunch veredeln, indem es mit einem Schuss Prosecco oder Champagner als Auftakt serviert wird.

Rezept

Dauer: 15 Minuten Zubereitung, 50 Minuten in der Eismaschine, 4-6 Stunden Kühlzeit

Zutaten für das Blutorangensorbet (Für 4 Personen):

  • 300 ml Blutorangensaft (Etwa 3 Blutorangen, je nach Größe)
  • 80-100 g feiner Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 1 Handvoll Minze

Zubereitung:

1 Den Saft der Blutorangen auspressen.

2 Zucker und Wasser langsam erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Abkühlen lassen, danach mit dem Blutorangensaft vermischen und gut kühlen.

3 Die Mischung in einer Eismaschine über ca. 50 Minuten zu einem Sorbet gefrieren. Mit Minze dekorieren und servieren.

Quellen

Mehr Sorbets