Zeit, die Pesto-Rosso-Trilogie abzuschließen. Heute gibt’s aus der herrlichen Rosso-Dreifaltigkeit noch das Pesto Rosso mit Ricotta, ein vergleichsweise ruhiger Zeitgenosse. Aber ruhig bedeutet keinesfalls langweilig…

Nach zwei schönen, warmen Urlaubswochen am Strand in Italien melde ich mich heute wieder zum Dienst zurück, nachdem mich meine lieben Kollegen in den letzten beiden Wochen so toll vertreten haben. Ich blicke auf 14 leckere Tage zurück, in denen ich mit Blick auf das wunderbare Herbstmeer die eine oder andere Köstlichkeit zubereitete. Das Kochen stand ganz im Zeichen der venezianischen Küche, die naturgemäß mit viel Fisch und Meeresfrüchten arbeitet.

Typisch sind auch die venezianischen Tapas, cichetti genannt – die die Händler in kurzen Pausen als Mahlzeit genossen. Ich war in den letzten beiden Wochen zweimal auf einen Abstecher in Venedig und habe der serenissima einen kulinarischen Besuch abgestattet und mich durch die kleinen Bars entlang der Kanäle gefuttert.

Meine Impressionen – sowohl Bilder als auch Rezepte und Kochbuchrezensionen – werde ich ab Montag in der „Venezianischen Woche“ auf dem Blog gerne teilen. Freut Euch drauf!

Bis dahin möchte ich Euch heute den letzten Teil meiner Pesto-Rosso-Trilogie empfehlen – das Pesto Rosso mit Ricotta. Im Vergleich zum Pesto Rosso alla Puttanesca und dem Pesto Rosso all’Arrabbiata ist das Ricotta-Pesto sicher das ruhigste – die Tomaten-Aromen kommen hier am besten zur Geltung. Deswegen ist die Variante nicht weniger schmackhaft – es fehlen aber die wilden, warmen und scharfen Geschmäcker der beiden Vorgänger.

Guten Appetit!

Rezept

Zutaten für das Pesto Rosso mit Ricotta (Ergibt etwa ein 125ml Glas):

  • 140g getrocknete Tomaten
  • 50g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15ml Olivenöl
  • 30g – 50g Ricotta, je nach Gusto
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

2 Den Knoblauch und die getrockneten Tomaten grob hacken. Alle Zutaten bis auf den Ricotta in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer zu Pesto verarbeiten. Den Ricotta unterrühren und mit Pfeffer würzen, ggf. salzen.