Guacamole mit Tomaten und Koriander

Die Guacamole ist ein Klassiker unter den Salsa-Sorten, die gerne im Sommer zu Gemüse, Fisch oder Fleisch gereicht werden. Ich habe eine Variante mit Tomaten und Koriander zubereitet.

Selbst gemachte Dips und Saucen sind das i-Tüpfelchen eines jeden Grillabends. Sie verleihen dem Fleisch erst den finalen Touch, den besonderen Geschmack. Der Klassiker – die Guacamole – fehlt dabei selten im Angebot.

Guacamole ist einfach zuzubereiten. Zu benötigst dazu nur reife Avocados, eine wenig Säure, beispielsweise Limetten- oder Zitronensaft, sowie ein wenig Knoblauch und eine scharfe Komponente. Natürlich kannst Du hier beliebig variieren und Knoblauch und Chili weglassen – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Rezept

Zutaten für die Guacamole mit Tomaten und Koriander (Für eine Tasse):

  • 1 Avocado
  • 2 EL Joghurt
  • 1 Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 1 Schalotte
  • 1 Tomate
  • 1/2 rote Chili
  • 1 Handvoll Koriander
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Für die Guacamole die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen. Den Saft der Limette auspressen, den Knoblauch, die Schalotte, die Tomate und die Chili fein hacken.

2 Das Fruchtfleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Joghurt, dem Limettensaft (Vorsicht! Lieber erst nur die Hälfte zugeben und dann ggf. nachwürzen, nicht dass die Guacamole zu sauer wird!), den Schalotten, der Tomate, der Chili, dem Kreuzkümmel und dem Knoblauch vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Koriander dazu reichen.

Mehr Saucen und Dips