Reisbrei mit Ananas-Kompott, Minze und Milch-Crumble

Ich liebe Mehlspeisen. Auch als Hauptgericht – und besonders Reisbrei mit allerlei Kompott. Heute gab es notgedrungen Reisbrei – mit Ananas-Kompott. Weil das Gas meines Grills aufgebraucht war.

Ernsthaft? Ernsthaft! Ich hatte einen 2kg-Braten aus dem Schweinenacken seit 12 Stunden im Rub mariniert und eine Marinade aus Caipirinha und Balsamico-Essig vorbereitet und einen wunderbaren Lachs mit Caipirinha gebeizt, setzte den Braten auf den Grill, feuerte an und stellte fünf Minuten später fest, dass die Flammen erloschen waren. Gas alle.

Der Schweinebraten sollte etwa 3 Stunden indirekt auf dem Grill schmoren, immer wieder mit der Marinade bestrichen werden und schließlich bei einer erreichten Kerntemperatur von 74°C zusammen mit einer Limettensalsa und Süßkartoffelstampf auf den Tisch kommen.

Den gebeizten Lachs wollte ich kurz in den Rauch einer Zedernholzplanke legen und mit Limettenschmand im Wrap servieren – aber daraus wurde nichts. An einem Feiertag gibt es auch kaum Möglichkeiten, Ersatzgasflaschen zu besorgen – eine Recherche nach entsprechenden Tankstellen hätte zu lange gedauert – damit wäre der Braten erst Nachmittags fertig geworden. Shit happens.

Die Gedanken kreisten also um Pizza bestellen, als die Ausfahrt „Reisbrei“ am Horizont auftauchte. Blinker gesetzt, abgefahren. Ananas geschlachtet, kompottiert und die Reste des Milch-Crumble vom Wochenende zweckentfremdet. Etwas anrichten, knipsen, essen. Stimmung der Familie gerettet.

Dann wird eben morgen gegrillt.

Rezept

Dauer: 15 Minuten Vorbereitung, 60 Minuten Kochzeit

Zutaten für den Reisbrei mit Ananas-Kompott, Minze und Milch-Crumble (Für 2 Personen):

  • 1 L Milch
  • 3 EL Vanillezucker
  • 200 g Milchreis
  • 1 Ananas
  • Etwas Wasser
  • 1 EL Honig
  • Etwas Minze
  • Etwas Zimt

Zubereitung:

1 Die Milch in einem Simmertopf erhitzen. Vanillezucker und Milchreis zugeben, ca. 60 Minuten kochen lassen. Immer wieder umrühren.

2 Für das Ananas-Kompott die Ananas schälen, den Strunk entfernen und die Ananasscheiben in Stücke schneiden. In etwas Butter rundherum anbraten, dann Wasser und Honig zufügen und bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten ziehen lassen. Vom Herd nehmen.

3 Die Minze fein schneiden.

4 Milchreis mit Ananas-Kompott und Minze anrichten und mit Zimt bestreuen.

Hinweis: Das Milch-Crumble veröffentliche ich bald separat, weil die Zubereitung recht aufwändig ist. Zu diesem Zeitpunkt wird hier dann ein Link eingepflegt. Alternativ können einfache Butterstreusel hergestellt und verwendet werden.

Mehr Süßspeisen