Mariniertes Zucchini-Türmchen mit Ziegenkäse und Bacon

Mariniertes Zucchini-Türmchen mit Ziegenkäse und Bacon

Sachen gibt’s. Dieses Gericht gehört seit Jahren zu meinen Vorspeisen-Klassikern, die ich gerne und oft mache. Aber das Rezept hat’s bislang noch nicht auf den Blog geschafft – ein nicht tolerierbares Versäumnis. Entdeckt habe ich das Fehlen, als ich für mein Kochbuch ein entsprechendes Foto für das Gericht erstellen wollte – denn dieses fehlte noch.

Nachdem ich in den Sommermonaten wenig Zeit für das Kochbuchprojekt hatte, nimmt die Geschichte momentan wieder Fahrt auf. In den nächsten Tagen werde ich einige Gerichte zubereiten, um anständige Fotos zu schießen. Denn manche Bilder fehlen noch und manche Bilder sind schon so alt, dass sie mir nicht mehr gefallen und neue gemacht werden müssen. Heute werde ich noch gegrillte Zucchini mit Kräuterquark machen, denn das alte Bild taugt mir nicht mehr. Wenn alles klappt werde ich am Wochenende ein Preview des Kochbuchs zeigen. Ich bin schon sehr gespannt, was Ihr dazu sagen werdet…

Das marinierte Zucchini-Türmchen mit Ziegenkäse und Bacon ist fix zubereitet und nicht schwierig in der Herstellung. Das Gericht kann warm oder kalt serviert werden (mir schmeckt es kalt noch einen Tick besser) und passt wunderbar zu Menüs mit einer mächtigen Hauptspeise.

 

REZEPT

Zutaten für das marinierte Zucchini-Türmchen mit Ziegenkäse und Bacon (für 4 Personen):

  • 2 Zucchini
  • 80g Ziegenkäse
  • 4 Scheiben Schinkenspeck
  • 3 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • Schale einer halben Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL brauner Zucker

Für die Vinaigrette:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Senf au Miel
  • 1 EL Aceto Balsamico Bianco
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Die Zucchini waschen und in Rädchen schneiden (Dicke: ein guter Zentimeter). Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen.

2 Für die Vinaigrette das Olivenöl, den Senf und den Aceto Balsamico Bianco mit Salz und Pfeffer in einem Shaker schütteln.

3 Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zucchinirädchen, die Schalotten und die Zwiebeln zugeben und unter Schwenken anschwitzen, bis die Zucchini Farbe bekommt. Dann mit Zitronensaft ablöschen und mit dem braunen Zucker karamellisieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Den Schinkenspeck in einer Pfanne mit etwas Öl kross braten.

5 Das Türmchen aus abwechselnden Schichten Zucchini, Ziegenkäse und Bacon aufbauen. Mit etwas Vinaigrette beträufeln, die Zitronenschale darüber streuen.

  • Ich persönlich mag zwar keinen Speck, durch den man die Zeitung lesen kann, aber in dem Türmchen macht der sich echt gut!AntwortenAbbrechen

  • Hört sich lecker an, sieht sehr gut aus… wird heute getestet! Danke für die kleine Leckerei!AntwortenAbbrechen

  • Schaut sehr lecker aus und passt doch auch perfekt zu jedem Buffet.

    Grüße vom ScoutConciergeAntwortenAbbrechen

  • Uwe

    @Alex: Wer liest denn heutzutage schon noch Zeitung???

    @Petra: Bin gespannt, wie’s mundet…

    @ScoutConcierge: Jau. Ich finde es als Vorspeise aber noch besser.AntwortenAbbrechen

  • gunther

    wow, wirkliche eine schöne kleine Vorspeise. Nicht zu aufwändig, ordentlich lecker, reich an Abwandlungsmöglickeiten. Super!AntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*