Lachstartar auf Kartoffelchips mit Wasabi-Crème

Für ein Buffet hatte ich diese kleinen Happen zubereitet. Der Tartar ist schnell hergestellt, ebensoschnell ist dieses Gericht angerichtet. Ich finde es wichtig, möglichst naturbelassene Chips zu kaufen oder die Chips selbst herzustellen (wenn man Zeit hat): Einfach eine Kartoffel schälen und mit dem Sparschäler Scheiben abziehen, diese dann in etwas Fett frittieren (nicht zu dunkel werden lassen, da die Chips sonst bitter schmecken!).

Bitte entschuldigt das schlechte Foto – ich hatte leider nicht mehr Zeit da “die hungrige Meute bereits das Buffet umlagerte”.

Zutaten für den Lachstartar auf Kartoffelchips mit Wasabi-Crème (für ca. 20 Chips):

  • Eine Tüte Kartoffelchips (ich habe naturbelassene Chips genommen)
  • 200g Lachs ohne Haut (darauf achten, dass es sich um sehr frische Ware handelt)
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1/2 TL Chili-Flocken
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 EL Soja-Sauce
  • etwas Fischsauce (oder eine Prise Salz)
  • 100g Crème Fraiche
  • 2-3 TL Wasabi-Pulver

Zubereitung des Lachstartar auf Kartoffelchips mit Wasabi-Crème:

(1) Den Lachs fein hacken. Limette, Soja-Sauce, Chili-Flocken (nach Gusto) und Fischsauce zugeben, gut vermischen. Koriander waschen, fein hacken und ebenfalls unter den Tartar heben.

(2) Die Crème Fraiche mit dem Wasabi-Pulver verrühren.

(3) Je einen Teelöffel Lachstartar auf einem Kartoffelchip anrichten, etwas Wasabi-Crème darüber geben. Ein Blatt Koriander als Dekoration auf die Crème geben und servieren.

Saisonale Rezepte einfach als E-Mail. Jeden Monat.
Erhalte wie 3.500+ Leser den Newsletter mit saisonalen Rezepten und lade Dir kostenlos das Cookbook of Colors herunter!

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Newsletter abonnieren