undefinedundefined

Letztes Wochenende waren Freunde zu Gast, was ich genutzt habe, um ausgiebig zu kochen. Nach meiner langen Zeit in Gips macht es wieder richtig Spaß, in der Küche zu stehen und ein mehrgängiges Menü zuzubereiten. Die Kräuter-Frittata mit Frischkäsehaube und Lachsröllchen servierte ich als Amuse-Gueulle und Einstieg in ein Vier-Gänge-Menü.

Die Menüfolge:

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch „Schnelle Küche für Gäste“ von Donna Hay.

Zutaten für die Kräuter-Frittata mit Frischkäsehaube und Lachsröllchen (für 2 Personen als Snack oder für 4 Personen als Vorspeise):

  • 2 Eier
  • 2 EL Saure Sahne
  • 1 EL Petersilie
  • 1 TL Zitronenzesten
  • 2-3 EL Frischkäse
  • 1 EL Meerrettich
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Scheibe Lachs
  • 1/2 Schalotte
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

2 Die Petersilie fein hacken. Die Eier mit der sauren Sahne und der Petersilie zu einer glatten Masse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in kleine, gut gefettete Backförmchen füllen. 2-3 EL der Masse pro Förmchen vorsehen. Die Eiermasse 6-8 Minuten im Ofen backen, herausnehmen, kurz ruhen lassen und danach stürzen.

3 Die Zitronenzesten mit dem Frischkäse, dem Zitronensaft und dem Meerrettich mischen. Die Frischkäsemasse auf der Frittata anrichten. Die Lachsscheibe vierteln und in vier Röllchen aufrollen. Auf die Masse geben und mit Schalottenringen garnieren.