Back in black…

Sieben Monate sind vergangen, seit auf HighFoodality das letzte Rezept erschien. Viele mögen sich fragen, warum plötzlich die Flut der Beiträge abriss und keiner aus unserem Autorenteam die Muse fand, hier und da ein neues kulinarisches Erlebnis einzustellen. Viel hat sich getan, viel hat sich ereignet. Drei unserer Autoren bekamen Nachwuchs und hatten (aus gutem Grund) wenig Zeit für anderes, bei anderen war die Zeit aufgrund anderer Verpflichtungen einfach eng geworden.

Als Uwe dann Anfang Oktober den Blog reaktivieren wollte, verabschiedete sich die Datenbank während einer Backup-Prozedur, was den gesamten Prozess hinauszögerte. Murphy’s Law. Die Daten konnten allesamt gerettet werden (bis auf den Wermutstropfen, dass die vielen, vielen Food-Bilder nicht mehr mit den Posts verbunden sind), nur das alte Theme war nicht mehr zum Laufen zu bringen. So dauerte es etwas länger, bis wieder eine vorzeigbare Version vorhanden war. Uwe hat die Gelegenheit genutzt und verschiedene Verbesserungen am Blog durchgeführt, da das alte System doch mit einigen Performanceproblemen zu kämpfen hatte.

Nun ist ein guter Stand erreicht, nur hier und da fehlen in dem ein oder anderen Post noch die Bilder. Aber die werden nun peux-a-peux eingespielt.

In den vergangenen Monaten haben wir natürlich nicht aufgehört zu kochen – und so haben sich einige Rezepte angesammelt, die nun darauf warten, veröffentlicht zu werden. Genug Material ist also vorhanden, um die nächsten Wochen zu füllen – wir freuen uns drauf!

Vielen Dank an alle, die immer wieder hier vorbei gesehen haben!

Uwe, Ralf, Ramona und Rebecca

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*