Scorpion Bowl

Tiki-Drinks kommen so langsam aber sicher wieder in Mode. Man mag ja so seine Meinung zu üppigen Garnituren und bunten Schirmchen an diesen exotischen Drinks haben – eines ist aber sicher: Die Tiki-Ära des letzten Jahrhunderts hat erstaunlich komplexe, geschmacklich immer wieder verblüffende, vor allem aber hervorragend ausbalancierte Rezepturen hervorgebracht.

Viele Drinks dieser Epoche – wie die Mai Tai oder der Zombie –  sind heute noch gute Bekannte. Etwas weniger verbreitet ist der Scorpion Bowl, zu dem es wie zu fast allen Tiki Drinks mehrere verschiedene Rezepturen gibt. Auch hier gab es ein Original und eine Reihe von Nachahmern. Don The Beachcomber hatte eine Rezeptur in petto – viele andere Restaurants im damals so angesagten (pseudo-) polynesischen Stil hatten eigene Varianten. Diese hier schmeckt mir am besten.

Adaptiert nach einer Rezeptur von Steve Crane, Luau Restaurant, Loa Angeles, 1958.

Zutaten:

  • 30 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 15 ml Limettensaft (frisch gepresst)
  • 30 ml Gin
  • 30 ml Kubanischer Rum (Gold)
  • 15 ml Brandy
  • 15 ml Orgeat oder Mandelsirup
  • 12 ml Rohrzuckersirup
  • Crushed Ice

Zubereitung:

1. Alle Zutaten zusammen im Blender 5 Sekunden auf höchster Stufe durchmischen.

2. Komplett mit Eis in ein Ballonglas füllen.

3. Mit Blüten garnieren.