Daiquiri Natural

Daiquiri Natural

[tweetmeme] Wie bei jedem Sour liegt das Geheimnis eines gelungenen Daiquiris in der perfekten Balance zwischen süß und sauer.

Adaptiert aus David A. Emburys “The Fine Art Of Mixing Drinks” (1948).

Zutaten für den Daiquiri Natural:

  • 80 ml weißer kubanischer Rum
  • 20 ml frisch gepresster Limettensaft
  • 10 ml Zuckersirup

Zubereitung des Daiquiri Natural:
Alle Zutaten in einen zu zwei Dritteln mit Eiswürfeln gefüllten Shaker geben und mindestens 10-15 Sekunden kräftig schütteln.
Doppelt in ein vorgekühltes Cocktailglas abseihen und mit einem Limettenachtel garnieren.

Die Balance zwischen süß und sauer gut zu treffen ist nicht immer leicht. Zum einen variieren die Geschmäcker und zum anderen haben nicht alle Limetten den selben Säuregehalt. Da hilft nur probieren und das Rezept leicht justieren – mit ein wenig mehr oder weniger Limettensaft oder Zuckersirup.

Tipp:
Besonders aromatisch wird der Daiquiri, wenn man eine Limettenzeste über dem Drink ausdrückt und sie über den Glasrand reibt. Durch die ätherischen Öle der Schale duftet der Drink dann extrem frisch und fruchtig.

Woher kommt der Daiquiri?
Die “Erfindung” des Daiquiris wird oft dem amerikanischen Ingenieur Jennings Stockton Cox zugeschrieben, der Ende des 19. Jahrhunderts in den Minen der kubanischen Kleinstadt Daiquiri arbeitete. Ihm soll beim abendlichen Umtrunk der Gin für die Gäste ausgegangen sein, weswegen er notgedrungen den lokal verfügbaren Rum kredenzte, den er mit Zucker und Limettensaft vermischte.
Natürlich gab es lange vor dieser Entstehungsgeschichte Rum, Zucker und Limetten auf Kuba – und es waren wohl eher die Kubaner selbst, die sich aus diesen Zutaten leckere Drinks mixten.

Saisonale Rezepte einfach als E-Mail. Jeden Monat.
Erhalte wie 3.500+ Leser den Newsletter mit saisonalen Rezepten und lade Dir kostenlos das Cookbook of Colors herunter!

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Newsletter abonnieren