Blackthorn

Blackthorn

Dieser herbe und zugleich leicht süße Drink nutzt – neben Dry Gin und Roten Wermut – Sloe Gin als geschmacksgebende Zutat. Sloe Gin, ein tiefroter, eher trockener Likör, wird aus Schlehenbeeren, Gin und Zucker hergestellt und gilt als traditionelle englische Spezialität.

Diese Variante des Blackthorn Cocktails („Blackthorn English“) hat durch den Sloe Gin einen leicht säuerlichen Biss, der vom Wermut und den Bitters gut kompensiert wird. Durch die Orangenzeste wird das intensive Aroma zusätzlich abgerundet – also die minimalistische Deko auf keinen Fall weglassen.

Blackthorn

Rezept

Zutaten:

  • 45 ml Dry Gin
  • 15 ml Roter Wermut
  • 15 ml Sloe Gin
  • 2 Dashes Orange Bitters

 Zubereitung:

1. Alle Zutaten zusammen mit Eis ca. 30 Sekunden im Rührglas kalt rühren.

2. In ein vorgekühltes Cocktailglas abseihen.

3. Mit einer Orangenzeste aromatisieren.

Schon Probiert?

Casino Soul

Casino Soul

Wermut spielt in einer Vielzahl von Cocktails eine

Negroni

Negroni

Der Negroni gilt mit seiner harmonischen Kombination

Chatelaine Cocktail

Châtelaine

Der Châtelaine Cocktail ist ein leichter Aperitif

Saisonale Rezepte einfach als E-Mail. Jeden Monat.
Erhalte wie 3.500+ Leser den Newsletter mit saisonalen Rezepten und lade Dir kostenlos das Cookbook of Colors herunter!
  • Gott, ich darf diese Cocktail-Rezepte nicht mehr tagsüber lesen. Ich bekomme da immer SO EINEN Bock auf einen Drink! Aber mal ernsthaft: Wo bekommt man denn z.B. Sloe Gin? Oder auch diesen Veilchenlikör für den Aviation?AntwortenAbbrechen

  • Das Gefühl kenne ich :-)
    Da hilft nur: Geduldig bis zum Abend warten und dann ganz besonders genießen…

    Wegen der Zutaten – schau Dich doch mal hier um:
    Weinquelle
    Drinkology
    Barfish

    Oder bemühe eine Suchmaschine Deines Vertrauens.AntwortenAbbrechen

  • Hach, schon wieder so ein schöner, bernsteinfarbener Drink. Ich glaub, ich fahr einfach auf diese Farbe ab. Und wenn der Drink dann noch so ohne Schnickschnack daher kommt und so schön fotografiert ist, dann krieg sogar ich als Drink-Muffel Lust.AntwortenAbbrechen

  • Drink-Muffel? Kann ich gar nicht verstehen…
    :-) AntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Newsletter abonnieren