Cocktails

Citrus 75

Citrus 75

Klassische Champagner-Drinks wie der French 75 sind eigentlich schwer zu toppen. Der Citrus 75 kann jedoch als sehr gelungene Neuinterpretation des Klassikers gelten. Die Säure aus einer Vielfalt an Citrus-Aromen - Clementine, Zitronensaft und Limoncello - wird durch dezente Honig-Süße ausbalanciert und passt wie im Original fantastisch gut zu Gin mit spritzig-frischem Champagner-Kick.
Cocktail Nuss-Mischung

Cocktail Nuss-Mischung

Eine kleine Knabberei zum Drink ist immer wieder gern gesehen. Es muss jedoch nicht immer eine schnöde Schale gesalzene Erdnüsse oder Chips sein. Wie wär's mit einer süßlich-herzhaften Nuss-Mischung mit mediterranen Kräutern? Sie kann gut im Voraus zubereitet werden und duftet frisch zubereitet und noch leicht warm ganz umwerfend.
Cilantro Paso

Cilantro Paso

Wie der Name des Drinks vermuten läßt, ist hier Koriander im Spiel. Im Gegensatz zu anderen Kräuter-lastigen Drinks wird jedoch der Koriander nicht direkt im Drink verwendet, sondern zum Aromatisieren des Gins benutzt. Die grüne Farbe bekommt der Cilantro Paso hauptsächlich durch frischen grünen Paprika und Matcha-Tee.
Machagata Mamai

Machagata Mamai

Wohlschmeckende alkoholfreie Mixgetränke sind schwer zu finden. Erst recht, wenn sie nicht vollkommen süße, fast klebrige Saft-Sirup-Mischungen sein und vielleicht sogar noch stilvoll aussehen sollen. Der Machagata Mamai ist optisch gar nicht als alkoholfrei zu erkennen - leicht spritzig und im Champagnerglas serviert könnte er auch gut als ein Champagner-Drink durchgehen.
White Cargo

White Cargo

Während der Prohibition trieb die Kreativität mancher Barkeeper teilweise schon eigenartige Blüten. Gin mit Vanille-Eiscreme klingt zumindest recht ungewöhnlich - ist jedoch genauso wie viele andere Mischungen mit Spirituosen und Ei oder Sahne sicher dem Versuch zuzuschreiben, eine eher minderwertige Spirituose im Drink zu kaschieren.