Autor:

Mohnbuchteln mit Rhabarberkompott

Heute auf der Sonntags-Tageskarte: Leckere Mohnbuchteln mit einem süß-sauren Rhabarberkompott. Mjamm. Jaja, das hatWeiter zum Rezept >>

Tiroler Röstnudeln mit Bärlauch

Mehr als vier Zutaten braucht es nicht für dieses einfache und leckere Rezept für die schnelle Alltagsküche. Es istWeiter zum Rezept >>

Gua Bao mit geschmortem Lamm

Heute auf der Tageskarte: Eine Burger-Variation aus Taiwan, die Ihr nachkochen müsst. Das ist keine Empfehlung,Weiter zum Rezept >>

Lachstatar mit Miso-Mirin-Marinade und Rettichsprossen-Salat (Verlosung)

Heute auf der Tageskarte: Lachstatar als leckeres Amuse-Gueule, dazu einen gut gekühlten Rosé als Auftakt für eineWeiter zum Rezept >>

Pastéis de nata

Solltet Ihr für den Sonntagnachmittags-Kaffee noch eine Idee und Inspiration benötigen, so habe ich hier etwas fürWeiter zum Rezept >>

Lachs-Ravioli mit Limonen-Beurre-Blanc und Fenchelkraut

Fischzeit! Die Tageskarte spuckt heute mit Lachs gefüllte, selbst gemachte Ravioli aus, die in einer *ähem* leichtenWeiter zum Rezept >>

Blutorangen-Radicchio-Salat mit Pecorino und Radieschensprossen

So, Zeit für Salat. Nach dem Osterwochenende tut uns allen wohl ein wenig Zurückhaltung gut, doch bitte ohne aufWeiter zum Rezept >>

Grillen – Das Buch [Rezension]

Es dürfte nicht unbemerkt geblieben sein, dass ich mich im letzten Jahr sehr ausführlich mit dem Thema GrillenWeiter zum Rezept >>

Fettuchine mit Cashew-Spinat-Rote-Bete-Pesto

Ungewöhnliche Kombinationen haben eine besonders große Anziehungskraft, der ich mich selten entziehen kann. GerösteteWeiter zum Rezept >>

Kalbsbäckchen-Burger mit Rotkohl, Preiselbeer-Birnen-Chutney und Kartoffelchips

Erinnert Ihr Euch noch an den Pulled Pork Burger? Seither spukt mir eine Kalbsbäckchen-Variante im KopfWeiter zum Rezept >>

Alte Wutz sous-vide mit Kimchi

Koteletts vom Schwäbisch-Hällischen treffen auf das koreanische Nationalgericht Kimchi. Zartes, sous-vide gegartesWeiter zum Rezept >>

Ochsenschwanzsuppe mit Sherry und Kakao

Oft zubereitet, nie fotografiert: Endlich schafft es eine meiner Lieblingssuppen auf den Blog. Die OchsenschwanzsuppeWeiter zum Rezept >>

Pasta mit Chorizo-Bolognese

Seit ich den Pasta-Klassiker „All’Amatriciana“ für mich entdeckt habe, liebe ich Wurst-Tomaten-Kombinationen fürWeiter zum Rezept >>

Gulasch Szekler Art mit Bayrisch Kraut, Kichererbsen-Püree und Bärlauch

Gulasch geht immer. Gulasch lässt sich gut vorbereiten. Gulasch lässt sich auch sehr gut in größeren Portionen kochen,Weiter zum Rezept >>

Kokos-Zimt-Granola mit Nüssen und Cranberrys

Granola, also selbst gemachtes Müsli, spielte bislang in meiner Küche gar keine Rolle: Ich war bis dato keinWeiter zum Rezept >>