App-Rezension: Duromatic® App von Kuhn Rikon

Zugegeben, ich koche oft mit meinem Dampfkochtopf. Vorrangig setze ich diesen für Kartoffeln oder ein schnelles Gulasch ein, wenn ich gerade keine Zeit für 2-3 Stunden langsames Schmoren habe. Aber woher weiß ich, wann die optimale Garzeit erreicht ist? Welche Druckstufe die richtige ist? Die App von Kuhn Rikon schafft hier Abhilfe.

Und das tut die App sehr fokussiert: Sie informiert einfach und schnell über Kochzeiten, Flüssigkeitsmenge und Druckstufe für verschiedene Lebensmittel. Kein zusätzlicher, unnötiger Schnickschnack lenkt von den Kernfunktionen ab, die zudem einfach und intuitiv benutzbar sind.

Der Dampf- oder Schnellkochtopf wurde bereits 1679 erfunden und erlaubte durch die Erzeugung unterschiedlicher Druckstufen die Siedetemperatur von Wasser zu beeinflussen. Dabei werden durch die Erzeugung von Wasserdampfdruck höhere Temperaturen zum Kochen erreicht, was Garzeiten verkürzt und Energie spart.

App-Rezension: Duromatic® App von Kuhn Rikon

Meist wird das Gargut über Wasser in einem Einsatz über dem entstehenden Dampf gegart. Ähnlich zu einem Dampfgarer kommt das Gargut nicht mit dem Wasser in Berührung und erfährt somit eine schonendere Zubereitung. Moderne Schnellkochtöpfe besitzen zwei oder drei Druckstufen. In der höchsten Druckstufe können somit Verkürzungen der Garzeit um die 70% erreicht werden. Da unterschiedliche Lebensmittel unterschiedliche Garzeiten benötigen, ist es nicht einfach, diese auf den Punkt zu garen: Hierzu sind Erfahrung und Feldversuche nötig. Meist werden von den Herstellen der unterschiedlichen Geräte Gartabellen mitgeliefert, die aber umständlich zu benutzen sind. Die App erleichtert das Nachschlagen sehr.

Design und Usability

Die Duromatic® App ist sehr klar designt und schlicht gehalten. Die zentrale Funktion der App steht klar im Mittelpunkt. Der Benutzer wird durch das Design einwandfrei geleitet und intuitiv geführt: Die Lektüre einer Bedienungsanleitung oder Hilfe ist zu keinem Zeitpunkt notwendig.

Die wichtigsten Steuerelemente sind an Standard-Plätzen angebracht und überfüllen den Bildschirm keineswegs. Die verbleibende Bühne wird für die zentrale Funktion genutzt. Nach zwei bis maximal drei Interaktionen mit der App – der Wahl der Gargut-Kategorie und des Gargutes – erreicht man die gesuchte Information, die auf einem Bildschirm zur Verfügung gestellt wird. Ein Foto des Gargutes macht die Orientierung einfach, simple Icons erklären verschiedene Funktionen.

Auch hier sind die Screens nie überladen und die Funktionen immer intuitiv bedienbar. Besonders gelungen ist die direkte Integration eines Timers samt Voreinstellungen für das gewählte Gargut.

Funktionen

Die Duromatic® App bietet zwei zentrale Funktionen:

  • Information über die Kochzeiten
  • Timer-Funktionalität

Ergänzt werden diese durch eine Suche, die den Zugriff auf spezifische Zutaten beschleunigt. Zudem ist die App in fünf Sprachen verfügbar, die jederzeit geändert werden kann. Zusatzinformationen helfen bei der Benutzung und liefern weiterführende Informationen.

Was mich besonders begeistert hat, war die direkte Verfügbarkeit des Timers auf den Info-Seiten der einzelnen Gargüter. Ich kann sofort den Kochvorgang starten und vorher auf meine Gegebenheiten (Mengen) anpassen. Garzeit, Druckstufe und zuzugebende Menge an Flüssigkeit sind auf einen Blick ersichtlich. Ich habe auf Basis der App Kartoffeln, Rosenkohl und Reis zubereitet und bin sehr gut zurechtgekommen: Der Rosenkohl war gar, aber nicht zu weit – und auch der Reis war bissfest, aber nicht zu weich.

Pro und contra

  • Angenehm, klar, edel. Rot.
  • Einfach zu bedienen
  • Tolle Timerfunktion
  • Kostenlos
  • Sprachenrestart dauert ewig
  • Mengenangaben in deutscher Version auch in Deziliter

Fazit

Die Duromatic® App hilft bei der Bestimmung der richtigen Garzeit, Druckstufe und Wassermenge ungemein. Für Personen, die oft Lebensmittel im Schnellkochtopf zubereiten (Was durch Heston Blumenthal wieder modern zu werden scheint) und Personen, die die Gebrauchsanleitung ihres Schnellkochtopfs verlegt haben, ist diese App unbedingt empfehlenswert.

Download-Link: Duromatic® App

Wichtiger Hinweis Apps werden nach bestem Wissen und Gewissen getestet. Auch wenn ein Test beauftragt wird bedeutet dies nicht automatisch ein gutes Ergebnis! Die Beurteilung erfolgt objektiv nach festgelegten Bewertungskriterien.
  • Kurze Frage zu der App: Braucht man dazu einen Schnellkochtopf von Duromatic oder kann man einen beliebigen nehmen?

    LG DanielAntwortenAbbrechen

    • Uwe

      Hallo Daniel, ich habe die drei kleinen Tests mit einem Pendant von WMF probiert und war mit dem Ergebnis zufrieden. Ich sehe also nicht, dass Du speziell einen Duromatic brauchst.AntwortenAbbrechen

  • Letizia

    Gibt’s das Dampf-App nur für iPhones? Ich hätte dies gerne auf meinem Samsung galaxy!

    Schöne GrüßeAntwortenAbbrechen

  • Angelika

    Diese App würde mich sehr interessieren, habe aber ebenfalls ein Samsung Galaxy und KEIN iPhone!!
    Würde mich freuen, wenn’s bald angeboten würde. DANKE im voraus. . .AntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*