Ausgetrunken

Ausgetrunken

Seit immerhin fast zwei Jahren gibt es hier auf Highfoodality so gut wie jede Woche einen Cocktail-Blogpost von mir. Da ist mit der Zeit eine beachtliche Menge an Rezepten und Fotos zusammen gekommen. Bei den meisten Drinks konnte ich meinem Anspruch gerecht werden und Klassiker oder eher weniger bekannte Kreationen vorstellen. Das hat mir mindestens so viel Spaß gemacht wie das Tüfteln rund um Kamera und Beleuchtung.

Inzwischen muss ich aber für mich feststellen, dass irgendwie die Luft raus ist – sich Routine und auch eine gewisse Blogpost-Müdigkeit eingestellt hat. Dinge, die man nur tut weil sie zur Gewohnheit geworden sind, sollte man zumindest überdenken. Nach vielem Grübeln ist aber für mich klar: Cocktails werde ich hier auf Highfoodality vorerst nicht mehr posten.

Die Cocktail-Rezepte auf Highfoodality waren von Beginn an lediglich ein Nischenthema – vollkommen zu Recht, schließlich ist das hier ein Food-Blog. Eine interessante Abwechslung waren sie hoffentlich allemal. Wenn ich mit den Drinks gelegentlich eine Anregung geben oder ein nettes Foto beitragen konnte, bin ich vollauf zufrieden.

In diesem Sinne: Trinkt bei Gelegentheit lieber weniger und dafür besser. Es lohnt sich.

Cheers!
Frank

Clubland

Clubland

Im Clubland Cocktail dient der Wodka einerseits dazu, die geschmackliche Intensität des Portweins etwas zu verdünnen,Kompletten Artikel lesen »

The Widow

The Widow’s Kiss

The Widow’s Kiss ist wieder einer dieser tollen alten Cocktail-Klassiker. Er baut auf einer guten Portion Calvados aufKompletten Artikel lesen »

Hot Fizz

Hot Fizz

Apfel und Chili passen hervorragend zusammen. Im Hot Fizz harmoniert die herbe Säure des Apfelsafts mit der feurigenKompletten Artikel lesen »

Spiced Vanilla Punch

Spiced Vanilla Punch

Der Spiced Vanilla Punch ist dezent winterlich gewürzt und wird durch frisch zubereitetes Ingwer-Sirup sogar ein wenigKompletten Artikel lesen »

Lily Blossom

Lily Blossom

Wenn die Sonne scheint, man entspannt auf dem Balkon oder der Terasse sitzt, überkommt einen schon mal der Wunsch nachKompletten Artikel lesen »

Remember The Maine

Remember The Maine

Die unschlagbare Mischung von Rye Whiskey und rotem Wermut wird in dieser Variante des Manhattan Cocktails mit HilfeKompletten Artikel lesen »

  • Uwe

    Lieber Frank,

    vielen, vielen Dank für 2 Jahre tolle Cocktails, Fotos und Beiträge auf HighFoodality! Ich habe mich schon so sehr an den “Cocktail-Dienstag” gewöhnt, dass ich Deine Kreationen ganz sicher sehr vermissen werde – sie haben den Blog ungemein bereichert!

    DANKE!

    Liebe Grüße
    UweAntwortenAbbrechen

  • Sonja

    Lieber Frank, ich finde es auch total schade, dass Du aufhörst. Ich habe jede Woche von neuem Deine Kreationen und v.a. die wunderschönen Bilder bewundert. Wie du weisst, trinke ich ja eher alkoholfrei – aber wenn der ein oder andere Cocktail von Dir vor meiner Nase gestanden wäre, hätte ich wohl immer mal eine Ausnahme gemacht. Du hast mich erst so richtig darauf gebracht, dass auch Cocktail mischen eine Kunst ist und viel Können und Wissen erfordert. Danke dafür und hoffentlich bis bald in der “realen” Welt ;) Still-sophisticated-lady-loving SonjaAntwortenAbbrechen

  • Hallo Frank, ich schließe mich Uwe und Sonja an, sehr schade. Habe deine Kreationen immer gerne gesehen, gelesen und ab und zu auch getrunken. Cheers… auf ein wiedersehen
    Liebe Grüße EmmaAntwortenAbbrechen

  • Lieber Frank, nachdem auf Facebook schon das große Heulen ausgebrochen ist, hier noch mal an dieser Stelle: Komm zurück!!! Zumindest für einen Abschluss-Silvester-Drink! Das bist Du uns schuldig! ;-)
    Danke für viele tolle Kreationen, super Ideen, Horizonterweiterungen usw. Wir werden Dich vermissen.
    JAntwortenAbbrechen

  • Frank, just make one of those unforgetable new years cocktails.AntwortenAbbrechen

  • Och, schade – ich habe Deine Posts sehr gerne gelesen und die Bilder waren wirklich der Hammer! Ich werde Deine Drinks vermissen, obwohl ich selber keine trinke. Aber Deine Beiträge waren immer spannend, grad auch, weil Du immer auch Informationen zu den Ingredienzien und/oder Geschichtliches zu den Drinks selber geliefert hast.AntwortenAbbrechen

  • Lieber Frank,

    auch wenn ich keinen einzigen Deiner Cocktails nachgemacht habe – was aber eher daran liegt, dass ich kein Cocktail-Freund bin – werde ich Deinen Cocktail-Dienstag vermissen. Die ästhetischen Photos fand ich immer besonders herausragend. Und von wegen nur Foodblog, food und drink gehören doch zusammen!
    Aber vielleicht hinterlässt Du hier ja noch mal ab und zu einen Cocktail. Quasi als Kür und nicht als “Pflicht”
    lg MaikAntwortenAbbrechen

    • Danke Euch für die vielen lieben Worte!

      Sicherlich wird sich in Zukunft noch die eine oder andere Gelegenheit bieten, hier einen leckeren Drink zu posten. Ob und wann das geschieht, kann ich momentan nicht sagen und will auch nichts versprechen. Aber ich werde darüber nachdenken.
      Vielleicht mit einem Drink in der Hand und der Kamera immer in Reichweite.AntwortenAbbrechen

  • Frank. Wir brauchen Dich. Wenn erstmal das „Muss” weg ist, macht es auch wieder Sapss. Ich freu mich doll auf (sporadische) Drinks. Prima, dass Du darüber nachdenkst.AntwortenAbbrechen

  • jens

    Ich bedauere auch sehr daß Du mit den Cocktails aufhörst. Das Niveau der Drinks die Du hier gepostet hast war immer ausgesprochen hoch, was leider eine Seltenheit in deutschsprachigen Blogs ist (von den wenigen reinen Cocktailblogs mal abgesehen).AntwortenAbbrechen

  • Alexandra

    Hallo Frank,
    ich habe deinen Blog zwar gerade eben erst entdeckt, aber trotzem ist es schade, dass du keine Rezepte mehr postest. Mein erster Eindruck war nämlich: Das ist ein wirklich schöber Blog. Sehr liebevoll gestaltet mit tollen Rezepten. Aber wenn es Dir keinen Sapß mehr macht, kann ich es verstehen! Ich finde es immer super, wenn man einfach ins Internet gehen kann und solche tollen Kochrezepte finden kann. Das ist für mich persönlich immer eine gute Inspiration, die mir beim Kochen oftmals fehlt. Um die Cocktails mache ich mir keine Sorgen, da habe ich vor nicht all zu langer Zeit diese tolle Seite für mich entdeckt, http://www.cocktailscout.de aber so nett Kochrezepte, so liebevoll Forografiert, findet man eher seltener. Also ich wünsch Dir trotzdem alles Gute und wünsch Dir viel Erfolg für Deine weiteren Projekte!!!

    Liebe Grüße
    AlexAntwortenAbbrechen

    • Uwe

      Hallo Alex, deine Sorge ist unbegründet: die Koch-Rezepte werden weiter geführt – Frank hat als Gast-Blogger jede Woche einen Cocktail gepostet – das hört er nun auf. Der Rest ist lebendiger als je zuvor :) Grüße UweAntwortenAbbrechen

  • Alexandra

    achso zum Glück. Dann hatte ich das irgendwie falsch verstanden;)
    SUPER :)
    Danke Uwe, dass Du mich aufgeklärt hast

    Lg
    AlexAntwortenAbbrechen

Ihre E-Mail wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *

*

*