Monat: März 2012

Blueberry Lemonade

Blueberry Lemonade

Genau genommen ist die Blueberry Lemonade eine "lemonade with a kick" - schließlich ist sie mehr als Zitrus-Saft, Süße und kohlensäurehaltiger Filler. Ein hausgemachter Heidelbeer-Wodka sollte sein, welcher der Limonade ihre zumindest geplant bläuliche Farbe und den gewissen Kick gibt.
article placeholder

Forgotten Connection

Wie genau dieser Drink zu seinem Namen kommt, oder ob er wirklich einmal vergessen war, kann ich nicht sagen. Mir gefällt an ihm einfach die stimmige Kombination aus gutem Tequila, dem komplexen und milden Amaro Nonino und der Kleinigkeit Haselnuss-Likör. Schmeckt nur ganz leicht nach Nuss, eher dezent bitter - ähnlich einer Zartbitter-Schokolade. Lecker.
Oliveto

Oliveto

Der Oliveto ist kein gewöhnlicher Gin-Sour. Das Eiweiß, das ihm eine schaumig-cremige Konsistenz und damit ein leicht sämiges Mundgefühl beschert, ist natürlich nichts außergewöhnliches - es ist in vielen guten Sours Pflicht. Die besondere Zutat ist Olivenöl.
Blackthorn

Blackthorn

Dieser herbe und zugleich leicht süße Drink nutzt – neben Dry Gin und Roten Wermut – Sloe Gin als geschmacksgebende Zutat. Sloe Gin, ein tiefroter, eher trockener Likör, wird aus Schlehenbeeren, Gin und Zucker hergestellt und gilt als traditionelle englische Spezialität.